fs

Straßenmeisterei-Mitarbeiter angefahren und schwer verletzt

Bei Gehölzarbeiten von Auto gerammt

Daun. Auf der B257 bei Utzerath hat ein 79-jähriger Autofahrer einen Straßenarbeiter übersehen und angefahren. Der Mitarbeiter der Straßemeisterei, war mit Gehölzarbeiten beschäftigt und wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Ein 79- jähriger aus der Verbandsgemeinde Daun befuhr am Dienstag, 30. Januar gegen 9.43 mit seinem Pkw, die B 257 in Richtung Ulmen. Dabei übersah er einen Mitarbeiter der Straßenmeisterei, der am Straßenrand Gehölzarbeiten durchführte. Dieser wurde durch die Kollision in den Graben geschleudert. Der Arbeiter wurde schwerverletzt im Rettungshubschrauber in ein Trierer Krankenhaus gebracht. Die  Beschilderung während der Gehölzarbeiten ordnungsgemäß. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.