fs

Nach Unfall: Frau sitzt schlafend hinterm Steuer

Vermutlich waren Medikamente die Unfallursache

Gemünden. Eine 37-Jährige Autofahrerin hat am Donnerstag, 8. Februar, gegen 21.50 Uhr, auf der L64 zwischen Schalkenmehren und Gemünden die Kontrolle über ihr Auto verloren und war im Graben gelandet.

Eine 37 jährige Pkw Fahrerin befuhr die L 64 aus Richtung Schalkenmehren in Richtung Gemünden. In Höhe der Einfahrt zur Jugendherberge verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte rückwärts in den rechten Straßengraben. Andere Verkehrsteilnehmer hatten die Frau leicht verletzt und im Fahrzeug sitzend gefunden. Am Pkw und einem Verkehrszeichen entstand geringer Sachschaden. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass sie unter dem Einfluss von Medikamenten gefahren war. Zur Klärung des Sachverhaltes musste daher eine Blutprobe entnommen werden, der Führerschein wurde sichergestellt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.