GS

Noch einmal Glück gehabt

"Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr", heißt das Vergehen im Polizeijargon: Am Dienstag  gegen 15:30 Uhr kam es auf der L 29 in Höhe Dohm-Lammersdorf zu einem gefährlichen Überholmanöver, das fast zu einem folgenschweren Unfall geführt hätte. Der Fahrer eines blauen Kleinbusses mit DAU-Kennzeichen und Firmenbeschriftung überholte eine in Richtung Gerolstein fahrende Kolonne, die aus vier PKW und einem davor fahrenden Traktor mit Anhänger bestand. Unmittelbar vor der Abfahrt in Richtung Niederbettingen scherte er wieder ein, als Gegenverkehr aus Richtung Gerolstein um die Kurve kam. Hierdurch mussten der Traktorfahrer und der Fahrer eines roten Kleinwagens, der unmittelbar hinter dem Traktor fuhr, abbremsen.

Die Polizei Gerolstein bittet die genannten Betroffenen bzw. weitere Zeugen des Vorfalles, sich zur Klärung des Sachverhaltes unter 06591/95260 zu melden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.