Freitag, 30. Januar 2015
Eifel

Neuzugang bei den Bären vorm wichtigen Doppelwochenende

Am kommenden Wochenende genügt den Eifel-Mosel Bären lediglich ein einziger…

Hermeskeil

Acht Wohnungen durchsucht: Drogen und Waffen gefunden

Groß angelegte Polizeiaktion: Ermittler des Rauschgiftkommissariates der…

Stadt Trier

Brisantes auf der Broadway-Leinwand

Für Trierer Cineasten ist das Agenda-Kino schon eine Tradition, für den Verein…

Kreis Bitburg / Prüm

Echternachs Bürgermeister tritt zurück

Region. Echternachs Bürgermeister Théo Thiry ist nach seiner Verurteilung wegen…

Mayen

Der Rosenmontagszug "steht"

17 Wagen sind für den Mayener Rosenmontagszug angemeldet. Darüber hinaus werden…

Kreis Euskirchen

Eifelstrecken: Zeitplan der Bahn ist "völlig inakzeptabel"

Der Euskirchener Landtagsabgeordnete Klaus Voussem nimmt die Deutsche Bahn in…

Pronsfeld

Alles in Butter bei Arla

Hoher Besuch für die Milchprofis: Ministerpräsidentin Malu Dreyer ließ sich…

Vulkaneifel

Endlose Schneeweiten, bizarre Eisformationen

Zum Auftakt der 6. Dauner Fototage erwartet die Besucher im Forum ein…

Stadt Trier

Kommt jetzt endlich das Parkhaus auf den Petrisberg?

Wer mit dem Auto auf dem Petrisberg unterwegs ist, braucht gute Nerven:…

Stadt Trier

Wieweler feiern Bill Marsh und Horst Lorig

Auf dem Ordensfest der KG "M'r wieweln noch en Zalawen" in der Orangerie des…

Vulkaneifel

»Rheinsirenen« heulen für den guten Zweck

Eine musikalische Reise durch Film und Fernsehen mit den »Rheinsirenen«:…

Stadt Trier

Anti-Pegida-Demo zieht durch Trier: "Refugees Welcome"

Unter dem Motto "Trier für Alle" demonstrierten am Montagabend (26. Januar)…

Kreis Euskirchen

»Für et Hätz un jäjen dr Kopp«

Arno Steffen, Kölner Songwriter und Produzent, geht 2015 auf Tour. Eine der…

Kell am See

Keller Geschichten für die Nachwelt

Ein kleines Jubiläum feierte der Heimat- und Kulturverein gemeinsam mit rund 80…

Foto: Archiv
Stadt Wittlich

Lotto-Elf kickt für guten Zweck

RWi | 28.12.2012
Im Namen der Lotto Elf schnüren ehemalige Welt- und Europameister sowie viele Ex-Bundesligaspieler und ehemalige regionale Fußballgrößen für die gute Sache ihre Hallenschuhe. In Zusammenarbeit mit der Stadt Wittlich laden die Benefiz Radler zu einem großen Benefiz Hallenturnier am Freitag, 8. März 2013 ein. Dann spielt die Lotto-Elf um 20 Uhr in Wittlich in der neuen Großsporthalle Eventum zugunsten der „Krebsgesellschaft Trier e.V. , sowie dem Wittlicher Projekt Rückenwind“.

Die Lotto-Elf - das sind u.a. Wolfgang Overath, Stefan Kuntz, Edgar Schmitt, Holger Fach, Stephan Engels, Reinhard Stumpf, Sven Demandt, Olaf Marschall, Dariusz Wosz, Ratinho, Mathias Scherz und Christian Springer. Trainer der Lotto-Elf ist der Ex-Bundesligatrainer und Weltenbummler in Sachen Fußball, Rudi Gutendorf, der vom Teammanager, dem 54er Weltmeister Horst Eckel unterstützt wird.  

Gegner der Lotto-Elf ist die Ü40 Auswahl des gemeinnützigen Vereins „ Benefiz Radler “. Die Moderation der Benefizveranstaltung erfolgt durch Stefan Pauly (Lotto-Elf-Team).   Das Rahmenprogramm beginnt um 17.30 Uhr mit dem Schnuppertraining der Jugendmannschaften. Am Samstag, 9. März, findet ein großes Fußballturnier mit Jugend, Damen, und AH Fußball statt. In einer Gruppe stehen sich von 15 bis 18 die Traditionsmannschaften von Bayer 04 Leverkusen, der Kicker gegen Krebs, Lichtblick e.V. Bitburg, sowie die drei Auswahlteams (AH SG Buchholz/Manderscheid/Hasborn, AH Wittlich/Wengerohr/Lüxem, AH Haag/ Horath ) gegenüber. Der Sonntag, 10. März, steht im Zeichen der Wittlicher Vereine mit Handball, Basketball etc. Auf der Sportmesse stellen sich die Wittlicher Sportvereine vor.

Wer an einem Sponsoring für das Benefiz-Fußballspiel interessiert ist oder nur eine Spende machen möchte, kann dies bei Rückmeldung und Überweisung des Spendenbetrages bis spätestens 28. Februar 2013 auf folgendes Spendenkonto bei der Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank tun: „ Benefiz Spiel Lotto – Elf “ Konto-Nummer: 8022490, BLZ 58760954  

 

Artikel kommentieren

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
Keine Kommentare