Freitag, 18. April 2014
Mertesdorf

Drei Verletzte im Ruwertal

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagabend gegen 19.10 Uhr auf…

Sport

TBB verliert vor über 4000 Zuschauern

Die TBB Trier hat am Donnerstag Abend eine intensive und hitzige Partie in der…

Sport

0:4-Klatsche für Eintracht Trier

Seine siebte Saisonniederlage musste der SV Eintracht Trier 05 am Donnerstag…

Kreis Euskirchen

Goldmedaille für "Flashmob"!

Beim Chorwettbewerb »Jugend singt« der Sängerjugend NRW, an dem in Dortmund 28…

Bad Kreuznach

Kinderschutzbund bietet wieder eine Ferienbetreuung an

Das Spielmobil Knallfrosch des Deutschen Kinderschutzbundes veranstaltet auch…

Gusenburg

Großbrand am ehemaligen Kasernengelände

Am Mittwoch, 16. April, gegen gegen Mittag kam es auf dem ehemaligen…

Bad Kreuznach

Osteraktion für Kids im „Hotel Fürstenhof“

Ins „Sympathie Hotel Fürstenhof“ hatte vergangene Woche der Osterhase seine…

Irrel

Erfolgreicher Frühlingsmarkt

Geschätzte 10.000 Besucher flanierten am vergangenen Sonntag durch die Straßen…

Kreis Bitburg / Prüm

Ehrenamt, das Leben rettet

Bei einer Pressekonferenz zur Bilanz des Katastrophenschutzes im Eifelkreis…

Neuerburg

Waffenstillstand statt Zufriedenheit

Der überraschende Aufschub der Krankenhausschließung sorgt für eine Atempause…

Vulkaneifel

Kommt die Helmpflicht für Radler?

Der schwere Ski-Unfall von Rennfahrer-Ikone Michael Schumacher hat bei vielen…

Simmerath

Von Wirtschaftsschau zum Kultur-Event

Mit über 130 Geschäften präsentiert sich Simmerath als beliebtes…

Monschau

Die Monschauer Festpiele 2014

Maf's Kunsterwerk der Woche zum Thema "Monschauer Festspiele 2014"

Kreis Euskirchen, Zülpich

"De Räuber" brachten 1.200 Euro!

wa | 28.12.2012
Drei Schwerfener Vereine haben sich Ende Oktober zum wiederholten Male in den Dienst der guten Sache gestellt und einen Konzertabend zugunsten einer sozialen Einrichtung veranstaltet. Diesmal kam die Hilfsgruppe Eifel in den Genuss eines dicken Spendenschecks in Höhe von 1200 Euro, der jetzt kurz vor dem Jahreswechsel an den Kaller Förderkreis um ihren Vorsitzenden Willi Greuel übergeben wurde.

In diesem Jahr hatten die Karnevalsgesellschaft „Schwerfe bliev Schwerfe“, der Tennisclub und die St. Sebastianus Schützenbruderschaft zum gemeinsamen Konzertabend die bekannte Kölner Band „De Räuber“ verpflichtet, die im Rahmen ihrer  Tour „Räuber live“ in der kostenlos zur Verfügung gestellten Schwerfener Schützenhalle Station machten. Die drei Vereine waren sich einig gewesen, wieder eine gute Sache, diesmal die Projekte der Hilfsgruppe Eifel, mit dem Überschuss zu unterstützen. Leider war der Kartenvorkauf mit rund 430 verkauften Karten nicht so gut, wie sich das die Organisatoren erhofft hatten.

Trotzdem konnten Carsten Schmitz und Jochen Dalke (KG „Schwerfe bliev Schwerfe“), Gerd Mahnke (Tennisclub Schwerfen) und Franz Josef Winkelhag (St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schwerfen) die stolze Spendensumme 1200 Euro an das Ehepaar Carmen und Mario Keil von der Hilfsgruppe Eifel übergeben. Die Vertreter der Hilfsgruppe berichteten den Vereinsvertretern über die vielfältigen Aufgaben der Hilfsgruppe, die auf eine Bilanz von fünf Millionen Euro zusteuert, die Dank der Spendenbereitschaft der Eifeler Bevölkerung in die Hilfsprojekte  investiert worden konnten.

Artikel kommentieren

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
Keine Kommentare