Samstag, 29. November 2014
Sport

TBB bei schwer kontrollierbaren Ulmern

In der Basketball-Bundesliga gastiert die TBB Trier gastiert am Samstag, 29.…

Sport

Eintracht Trier fährt mit Selbstbewusstsein zur Wormatia

„Wir können ruhig mit Selbstvertrauen nach Worms fahren, müssen uns aber…

Mayen

Mayen erstrahlt im Lichterglanz

Mit dem „Entzünden der großen „Kerze“ am Goloturm der Genovevaburg am…

Kreis Euskirchen

Knochenmarkspender für Lara gefunden!

Noch eine sehr, sehr erfreuliche Nachricht zum Wochenende: Für die fünfjährige…

Sport

"Shootingstar" kommt zum 25. Silvesterlauf

Aus dem sportlichen Veranstaltungskalender der Stadt ist der…

Kreis Euskirchen

Auch mit 50 Jahren und mehr noch fit für den Job!

Für Hans Jürgen Herter aus Kommern hat das Berufsleben im Alter von gut 50…

Stadt Trier

Weltaids-Tag: gemeinsam gegen Ausgrenzung

2013 lebten in Deutschland etwa 80.000 Menschen mit HIV. 3.200 haben sich…

Kreis Bitburg / Prüm

Für den Ernstfall gerüstet

60 Einsatzkräfte rückten aus: Notfallübung auf dem luxemburgischen Flughafen…

Mayen

Nikolauskrammarkt steht an

Auch in der Vorweihnachtszeit dürfen die Märkte in der Stadt Mayen nicht…

Münstermaifeld

Benefizkonzert des Heeresmusikkorps

Das Heeresmusikkorps Koblenz gastiert am Mittwoch, 3. Dezember, 19.30 Uhr, zu…

Stadt Trier

Streitschlichter mit Pflasterstein niedergeschlagen

Ein 32-jähriger Mann aus dem Kreis Trier-Saarburg ist am Sonntag, 23. November,…

Kreis Euskirchen

Neue Security in der TON-Fabrik

Die Firmenicher Ton-Fabrik und das bislang dort tätige Sicherheitsunternehmen…

Sport

Halbes Dutzend und ganz knapp: FSV und Morbach weiter

Mehr (6:0 in Zell) oder weniger (1:0 in Manderscheid) deutlich haben am…

Sport

Eintracht: Das sind die Planungen für die nächsten Wochen

Wie bewerten die Verantwortlichen mit einigen Tagen Distanz den Rücktritt von…

Stadt Trier

Vom Glück des Selbermachens

Repair Café, Gemeinschaftsgärten oder Pflanzentauschmarkt: in Trier etablieren…

Kreis Euskirchen, Zülpich

"De Räuber" brachten 1.200 Euro!

wa | 28.12.2012
Drei Schwerfener Vereine haben sich Ende Oktober zum wiederholten Male in den Dienst der guten Sache gestellt und einen Konzertabend zugunsten einer sozialen Einrichtung veranstaltet. Diesmal kam die Hilfsgruppe Eifel in den Genuss eines dicken Spendenschecks in Höhe von 1200 Euro, der jetzt kurz vor dem Jahreswechsel an den Kaller Förderkreis um ihren Vorsitzenden Willi Greuel übergeben wurde.

In diesem Jahr hatten die Karnevalsgesellschaft „Schwerfe bliev Schwerfe“, der Tennisclub und die St. Sebastianus Schützenbruderschaft zum gemeinsamen Konzertabend die bekannte Kölner Band „De Räuber“ verpflichtet, die im Rahmen ihrer  Tour „Räuber live“ in der kostenlos zur Verfügung gestellten Schwerfener Schützenhalle Station machten. Die drei Vereine waren sich einig gewesen, wieder eine gute Sache, diesmal die Projekte der Hilfsgruppe Eifel, mit dem Überschuss zu unterstützen. Leider war der Kartenvorkauf mit rund 430 verkauften Karten nicht so gut, wie sich das die Organisatoren erhofft hatten.

Trotzdem konnten Carsten Schmitz und Jochen Dalke (KG „Schwerfe bliev Schwerfe“), Gerd Mahnke (Tennisclub Schwerfen) und Franz Josef Winkelhag (St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schwerfen) die stolze Spendensumme 1200 Euro an das Ehepaar Carmen und Mario Keil von der Hilfsgruppe Eifel übergeben. Die Vertreter der Hilfsgruppe berichteten den Vereinsvertretern über die vielfältigen Aufgaben der Hilfsgruppe, die auf eine Bilanz von fünf Millionen Euro zusteuert, die Dank der Spendenbereitschaft der Eifeler Bevölkerung in die Hilfsprojekte  investiert worden konnten.

Artikel kommentieren

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
Keine Kommentare