Samstag, 28. März 2015
Stadt Trier

Nach Überfall auf 53-Jährigen: Verdächtiger festgenommen

Ein 53-jähriger Mann war am 3. November im Wilhelm-Rautenstrauch-Park brutal…

Fisch

Autofahrerin weicht Tierkadaver aus und kollidiert mit Baum

Bei einem Verkehrsunfall, der sich heute Morgen auf der K126 bei Fisch…

Thalfang

Polizei sucht Zeugen von Beinah-Crash

Am Dienstag, 24. März, kam es gegen 7 Uhr auf der Hunsrückhöhenstraße (B327)…

Stadt Trier

Es war einmal.... "Et Wichshänschen"

In der neuen Reihe "Es war einmal..." stellt der WochenSpiegel in loser Folge…

Sport

Die Trier Dolphins kämpfen um den Pokal

Am kommenden Wochenende steigt in Hamburg das Finalturnier der besten vier…

Hunsrück/Nahe

Osternestsuche im Freilichtmuseum in Bad Sobernheim

Auch in diesem Jahr findet im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum wieder die…

Bad Kreuznach

»Jugend forscht«-Landesieger aus Bad Kreuznach

Die Landessieger des Wettbewerbs „Jugend forscht“ stehen fest - und ein Schüler…

Hunsrück/Nahe

Bäckerinnung-Fusion: Jetzt 56 Betriebe

Die Bäcker-Innung Rhein-Nahe-Hunsrück ist jetzt 56 Betriebe stark. Die…

Kreis Euskirchen

St.-Michael-Gymnasium: Forscher weiter auf der Erfolgsspur

Die lange Liste der Erfolge wird noch länger: Zwei Forscherteams des St.…

Neuerburg

Unfall auf der L4: Motorradfahrer schwer verletzt

Ein Motorradfahrer ist auf der L 4 zwischen Sinspelt und Neuerburg am Mittwoch,…

Bad Kreuznach

Osterferien-Workshops in der Kunstwerkstatt Bad Kreuznach

Die Kunstwerkstatt Bad Kreuznach in der Mannheimer Str. 71 bietet acht…

Kreis Euskirchen, Zülpich

Einbrecher verursachten hohen Sachschaden

wa | 28.12.2012
Während die Hausbesitzer Urlaubsfreuden genossen, sind unbekannte Einbrecher ins Haus eingestieger. Da sich dieser "Einstieg" schwerer als gedacht gestaltete, gingen die Diebe mit rabiater Gewalt vor. Der Sachschaden ist enorm.

Im Laufe des zweiten Weihnachtstages hebelten Unbekannte an der Terrassentüre eines Einfamilienhauses im Drimbornweg in Zülpich-Rövenich. Trotz erheblicher Beschädigung der Türe konnte diese nicht geöffnet werden. Daraufhin öffneten sie gewaltsam das Küchenfenster des Hauses.

Sie drangen ins Innere ein und durchsuchten die Räume. Die Hausbewohner befanden sich zu dieser Zeit im Urlaub. Über gestohlene Gegenstände ist noch nichts bekannt. Der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Artikel kommentieren

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
Keine Kommentare