Freitag, 28. November 2014
Kreis Euskirchen

Knochenmarkspender für Lara gefunden!

Noch eine sehr, sehr erfreuliche Nachricht zum Wochenende: Für die fünfjährige…

Sport

"Shootingstar" kommt zum 25. Silvesterlauf

Aus dem sportlichen Veranstaltungskalender der Stadt ist der…

Kreis Euskirchen

Auch mit 50 Jahren und mehr noch fit für den Job!

Für Hans Jürgen Herter aus Kommern hat das Berufsleben im Alter von gut 50…

Stadt Trier

Weltaids-Tag: gemeinsam gegen Ausgrenzung

2013 lebten in Deutschland etwa 80.000 Menschen mit HIV. 3.200 haben sich…

Kreis Bitburg / Prüm

Für den Ernstfall gerüstet

60 Einsatzkräfte rückten aus: Notfallübung auf dem luxemburgischen Flughafen…

Mayen

Nikolauskrammarkt steht an

Auch in der Vorweihnachtszeit dürfen die Märkte in der Stadt Mayen nicht…

Münstermaifeld

Benefizkonzert des Heeresmusikkorps

Das Heeresmusikkorps Koblenz gastiert am Mittwoch, 3. Dezember, 19.30 Uhr, zu…

Stadt Trier

Streitschlichter mit Pflasterstein niedergeschlagen

Ein 32-jähriger Mann aus dem Kreis Trier-Saarburg ist am Sonntag, 23. November,…

Kreis Euskirchen

Neue Security in der TON-Fabrik

Die Firmenicher Ton-Fabrik und das bislang dort tätige Sicherheitsunternehmen…

Sport

Halbes Dutzend und ganz knapp: FSV und Morbach weiter

Mehr (6:0 in Zell) oder weniger (1:0 in Manderscheid) deutlich haben am…

Sport

Eintracht: Das sind die Planungen für die nächsten Wochen

Wie bewerten die Verantwortlichen mit einigen Tagen Distanz den Rücktritt von…

Stadt Trier

Vom Glück des Selbermachens

Repair Café, Gemeinschaftsgärten oder Pflanzentauschmarkt: in Trier etablieren…

Hunsrück/Nahe

Festliche Silvester-Gala im "Fürstenhof"

Gala-Dinner, Live-Musik und Champagner: Wer den Jahreswechsel besonders…

Hunsrück/Nahe

Neujahrskonzert in der Pauluskirche Bad Kreuznach

Seit über 20 Jahren präsentiert die Junge Philharmonie Köln ihrem Publikum zum…

Hunsrück/Nahe

Wir machen Familien-Weihnachtsträume wahr!

Alle Jahre wieder: Zum vierten Mal machen „Pro City“, Öffentlicher Anzeiger und…

Kreis Euskirchen, Zülpich

Einbrecher verursachten hohen Sachschaden

wa | 28.12.2012
Während die Hausbesitzer Urlaubsfreuden genossen, sind unbekannte Einbrecher ins Haus eingestieger. Da sich dieser "Einstieg" schwerer als gedacht gestaltete, gingen die Diebe mit rabiater Gewalt vor. Der Sachschaden ist enorm.

Im Laufe des zweiten Weihnachtstages hebelten Unbekannte an der Terrassentüre eines Einfamilienhauses im Drimbornweg in Zülpich-Rövenich. Trotz erheblicher Beschädigung der Türe konnte diese nicht geöffnet werden. Daraufhin öffneten sie gewaltsam das Küchenfenster des Hauses.

Sie drangen ins Innere ein und durchsuchten die Räume. Die Hausbewohner befanden sich zu dieser Zeit im Urlaub. Über gestohlene Gegenstände ist noch nichts bekannt. Der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Artikel kommentieren

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
Keine Kommentare