Tante Ernas Kultur-Picknick (7)

Bad Münstereifel 20:00
Einzeltermin

Tante Ernas Kultur-Picknick (7)

Tante Erna möchte mit ihrem 7. Kultur-Picknick wieder eine überaus interessante Künstlerin aus Münstereifel präsentieren, nämlich Martina Unterharnscheidt, die sich selbst folgendermaßen beschreibt: Stoffarchitektin – Kulturschaffende – Flickenspinnerin – Choreografin – Pionierin – Zaunreiterin – Inspirierte – Farbberauschte – Kuratorin – Ideensprudlerin – Träumerin – Netzwerkerin – Knopfsammlerin – Planerin – Weltenbummlerin – Visionärin – Textilkünstlerin. Textilkunst?
Wer hierbei an Nähen, Sticken oder an Handarbeit im herkömmlichen Sinne denkt, liegt goldrichtig und dennoch völlig daneben. Denn hier geht es nicht um Topflappen oder Socken fürs Weihnachtsfest, sondern um Kunst. Um Kunst, die sich gleichberechtigt neben Gemälden, Skulpturen oder Fotografien in jeder Galerie behaupten kann.
Bei Martina Unterharnscheidts Kreationen sollte man zudem genau hinschauen: Was auf den ersten Blick mitunter wie eine klassische Leinwand daherkommt, ist bei ihr immer ein eigens für dieses Werk konzipierter Untergrund; ein Kunstwerk für sich. Auf diesem Untergrund experimentiert sie mit Farbe, Objekten, Stempel- und Drucktechniken. Somit ist sie wohl die einzige Künstlerin, die ihre Leinwände selbst näht, mit Zierstichen versieht, um genau diese dann unter einem abstrakten Druck verschwinden zu lassen.
Als Kuratorin und Initiatorin von Ausstellungs- und Kunstprojekten bringt sie zudem die Textilkunst seit geraumer Zeit dorthin, wo sie hin gehört: in den Kontext gesellschaftlicher und künstlerischer Auseinandersetzung um Themen und Ideen der Zeit. Ausstellungen ihrer Arbeiten fanden und finden nicht nur deutschlandweit in vielen Galerien statt, sondern unter anderem auch in den USA, in der Schweiz, in Lettland oder in Spanien.
Wie immer heißt es bei Tante Ernas Kultur-Picknick auch diesmal: Lieblingsspeise und Lieblingsgetränk darf (und soll!) mitgebracht und während der Veranstaltung zu sich genommen werden. Und wie immer gibt es eine Lesung mit Tante Ernas Nichte Zilli Eschbach sowie das obligatorische Picknick-Lied, das Zilli gemeinsam mit Moderator Hauke Lütjensteen vortragen wird.

Die Veranstaltung findet im ersten Stock des Kulturhauses statt, so dass ausnahmsweise der Zugang nicht barrierefrei sein kann, sondern über Treppen erfolgen muss.
Aufgrund der begrenzten Platzzahl wird empfohlen, unter 0 22 57 – 44 14 oder unter kulturhaus@theater-1.de zu reservieren.
Reservierungswünsche, die erst am Tag der Veranstaltung eingehen, können möglicherweise nicht mehr berücksichtigt werden.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, der Austritt aber nicht. Das bedeutet, dass man am Ende des Abends die Arbeit der Künstler angemessen honoriert.

Webseite

http://www.theater-1.de/tkprg.htm