ab

Alle Herzenswünsche erfüllt

Hunsrück/Nahe. Das Ergebnis der virtuellen Wunschbaum-Aktion: 50 erfüllte Wünsche und 2 500 Euro zusätzlich.

Einen Monat lang zierte ein virtueller Wunschbaum die Internetseite der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück. Zu Weihnachten konnten Nutzer notleidenden Familien ein Geschenk machen. Die Bitte kam an: Hilfsbereite Spender erfüllten alle 50 Herzenswünsche von Menschen in den Landkreisen Bad Kreuznach und Rhein-Hunsrück. Die Volksbank-Vorstände Horst Weyand und Odo Steinmann übergaben nun die für die Geschenke bestimmten Geldspenden - insgesamt 2 770 Euro - an den Bad Kreuznacher Caritas-Dienststellenleiter Markus Weber und seine für Simmern und Boppard zuständige Kollegin Ilona Besha.

Die Volksbank selbst legte noch einem 2 500 Euro für weitere Hilfsangebote der Caritas obendrauf. »Als Spender weiß ich, dass ich hier vor Ort helfe – vielleicht geht mein Geld sogar in die Nachbarschaft, an jemanden, dem ich gerne persönlich Hilfe anbieten würde«, so Volksbank-Vorstand Weyands Fazit zur gelungenen Wunschbaum-Aktion. Der ausdrückliche Dank von Ilona Besha und Markus Weber gilt allen, die den digitalen Wunschbaum unterstützt haben. Dass dieser nun schon zum vierten Mal so erfolgreich war, ist für beide »ein Zeichen von gesellschaftlicher Solidarität.«

Weitere Informationen gibt es über Telefon 0 67 61 / 91 96 90 oder unter: www.caritas-rhn.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.