Klaus Desinger

Geißbock hält Polizei seit Stunden auf Trab

Hunsrück/Nahe. Ein Geißbock im Bereich der Bundesstraße 420 zwischen Grumach und Langweiler hält seit mehreren Stunden die Polizei auf Trab.

Zahlreiche Verkehrsteilnehmer meldeten der Polizei, dass ein herrenloser Ziegenbock auf der Bundesstraße umherspringe. Doch jedes Mal, wenn eine Streife ausrückte, um das Tier einzufangen, sprang der Bock davon. Er flüchtete sich in den Wald. Der Geißbock trägt ein Halsband und ist offensichtlich entlaufen. Sein Fell ist weiß und am Kopf braun. Der Tierhalter konnte noch nicht ermittelt werden.

Zeugen, die Hinweise zu dem Ziegenbock beziehungsweise seinen Tierhalter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lauterecken, Telefonnummer 06382/911-0, in Verbindung zu setzen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.