mb

Heftiges Gewitter sorgt für Überflutung

Schäden konnten verhindert werden

Hunsrück/Nahe. Am Donnerstagabend gegen 17.30 Uhr kam es zu einem kurzen und heftigen Gewitter über Hennweiler und Oberhausen.

Nach den Wochen der Trockenheit war dies bereits das dritte Gewitter innerhalb einer Woche, bei dem die Kreisstraße 5 zwischen den Ortschaften überflutet wurde, und dies obwohl die Straßengräben im Frühjahr vom Landesbetrieb Mobilität bereits ausgebaggert wurden.

Gegen 17.40 Uhr alarmierten Anwohner der Hennweilerer Straße „Im Ambrach“ die Feuerwehr. Über die Felder hinten ihren Häusern kam der braune Sturzbach, er lief durch Gärten und bahnte sich seinen Weg in den Ort. Beschädigungen an Wohnhäuser konnte die Hennweilerer Feuerwehr, unterstützt von einem schnell zur Verfügung gestellten Bagger, durch schnelles Eingreifen verhindern.   Es wurde mit Schaufeln und dem Bagger zwei kleinere Dämme errichtet, nach rund 30 Minuten war der Himmel bereits wieder fast wolkenlos.  

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.