kb

Romantisches Gartenfest auf Schloss Dhaun an der Nahe

Hunsrück/Nahe. Pflänzchen wohin das Auge blickt, Gartenschmuck aus Holz und Ton, dazwischen liebevoll drapierte Kräuter in Körben, Gartenmöbel und Stände mit Naturschmuck und feinster Tischdekoration. Rund 60 Aussteller präsentieren am Samstag, 13. und Sonntag, 14. Mai beim Romantischen Gartenfest auf Schloss Dhaun an der Nahe ein erlesenes Angebot zum Thema Garten und Lifestyle.

Den exquisiten Rahmen für das Gartenfest bildet das im Mittelalter erbaute Schloss Dhaun: Links und rechts der Wege im Schlosspark finden sich schöne und erlesene Waren mit Liebe zum Detail. An den bestückten Ständen mit Stauden, Rosen und auch Pflanzenraritäten können die Besucher auf Erkundungstour gehen. Das Angebot reicht von Dekoration für den Garten über Mode und Schmuck bis hin zu Gartenmöbeln.

Zudem findet an beiden Tagen ein Rahmenprogramm rund um das Thema Garten statt. Am Samstag, 13. Mai ist der SWR1 Gartenexperte Hans Willi Konrad vor Ort und vermittelt in einer Gartensprechstunde von 15 bis 16 Uhr Wissenswertes und steht den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. In verschiedenen Fachvorträgen erfahren die Gäste mehr zum Thema Imkern und dem hochwertigen Leinengewebe. Am Sonntag, 14. Mai findet um 16 Uhr eine Kräuterwanderung statt. 

Auf die kleinsten Besucher wartet an den zwei Tagen ein besonderes Programm, darunter Kindertöpfern und Märchenerzählungen. Zu einer genussvollen Pause im floralen Ambiente laden Köstlichkeiten aus nah und fern ein: rumänische Spezialitäten, Flammkuchen, Grill- und Wildprodukte, Lachs vom Feuer, ein Kuchenbuffet, Pralinen, Wein und Secco.

Das Romantische Gartenfest, veranstaltet von der Verbandsgemeinde Kirn-Land, findet 2017 zum zweiten Mal statt. Geöffnet ist die Veranstaltung am Samstag, 13. Mai 2017 von 11 bis 19 Uhr und am Sonntag, 14. Mai 2017 von 11 bis 18 Uhr. An den Veranstaltungstagen gilt eine besondere Verkehrsregelung, ein Shuttle-Bus ist eingerichtet.

Weitere Informationen unter https://www.gartenfest-schlossdhaun.de/

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.