Kai Brückner

"Rote Teufel" kicken in Bad Kreuznach

Hunsrück/Nahe. Wer den 1. FC Kaiserslautern und den FSV Frankfurt beim Kicken live erleben möchte, der muss am kommenden Samstag nicht weit reisen: Beide Clubs nehmen am ersten "Fürstenhof Cup" in Bad Kreuznach teil.

Wer live erleben möchte, wie Profi-Fußballer um den Sieg wetteifern, dem bietet sich in kürze eine besondere Gelegenheit: Am Samstag, 12. Juli, treten die Profiteams des 1. FC Kaiserslautern und des FSV Frankfurt im Moebus-Stadion in Bad Kreuznach zum ersten "Fürstenhof Cup" an. Die beiden Fußballmannschaften aus der 2. Bundesliga sind aber die nicht die einzigen Teams, die den "Fürstenhof Cup" erringen möchten: Antreten werden außerdem der Regionalligaclub TuS Koblenz und Oberligist SC Idar-Oberstein.

Anpfiff des Finales um 19.30 Uhr

Los gehen die jeweils 45 Minuten langen Spiele um 16 Uhr, das Finale beginnt um 19.30 Uhr. Die Spielplanung sieht vor, dass um 16 Uhr zunächst die "Roten Teufel" gegen Koblenz und die Frankfurter gegen Idar-Oberstein antreten. Die Verlierer der beiden Partien spielen anschließen um den dritten Platz, das Finale des "Fürstenhof Cups" wird um 19.30 Uhr von Oberbürgermeistern Dr. Heike Kaster-Meurer angepfiffen.

Die Platzhirsche 1. FCK und FSV Frankfurt aus der 2. Bundesliga werden, wie die Trainer und Teammanager versicherten, mit großem Kader und in Bestbesetzung in Bad Kreuznach auflaufen, was die beiden anderen teilnehmenden Clubs aber nicht schreckt. "Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, zwei Bundesligaclubs an einem Tag zu schlagen", blickte Olaf Marschall, Trainer des Oberligavereins SC Idar-Oberstein, zuversichtlich  voraus.

Karten im Vorverkauf günstiger

Vergünstigte Tageskarten für den "Fürstenhof Cup" im Vorverkauf gibt es beim WochenSpiegel und im Hotel Fürstenhof. Karten im Vorverkauf kosten 12 Euro (ermäßigt 8 Euro), an der Tageskasse kosten Tickets 15 Euro (ermäßigt 10 Euro).  Im Vorverkauf angeboten wird zudem ein VIP-Ticket für 39 Euro. Dies beinhaltet einen Empfang ab 14.30 Uhr im Moebus-Stadion sowie eine Verpflegung (kalt-warmes Buffet, Kaffee und Kuchen-Buffet, Bier, Wein, Softgetränke) durch das Küchenteam des Hotels Fürstenhof bis 20.30 Uhr.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.