kb

Schuppenbrand hinter dem Sekthaus Semus

Hunsrück/Nahe. Bei einem Schuppenbrand in der Verlängerung des Friedhofweges in Bad Kreuznach-Bosenheim hinter dem Sekthaus Semus stand gestern Hühnerstall in Brand.

Ein Hühnerstall mit einer Grundfläche von etwa 120 m² stand in Vollbrand. Personen waren keine in Gefahr. Die Hühner konnten sich alle ins Freie flüchten. Ein Huhn verbrannte sich allerdings die Federn am Hinterteil, so die Feuerwehr. 

Mit zwei C-Rohren wurde von zwei Seiten ein Löschangriff vorgetragen. Insgesamt wurden drei Trupps unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Die Löschwasserversorgung wurde durch Pendelverkehr zweier Löschfahrzeuge sichergestellt. Knapp 20.000 Liter Wasser wurden für die Brandbekämpfung benötigt. Mit Äxten und Krappen wurde das Brandgut auseinandergezogen und gründlich abgelöscht. Mit einer Wärmebildkamera wurden letzte Glutnester aufgespürt. Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz beendet und die Einsatzstelle konnte an den vor Ort befindlichen Eigentümer und den Pächter übergeben werden. Polizeibeamte nahmen die Ermittlungen zur Brandursache auf. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.