Traumschleife Fünfseenblick wird eröffnet

Hunsrück/Nahe. Boppards Bürgermeister Dr. Walter Bersch lädt ein zur feierlichen Inbetriebnahme des Aussichtsturmes und zur Eröffnung der Traumschleife Fünfseenblick am kommenden Sonntag ab 10.30 Uhr.

Am Sonntag, 4. Mai, findet die feierliche Inbetriebnahme des Aussichtsturmes und die Eröffnung der Traumschleife Fünfseenblick statt. In Anwesenheit der stellvertretenden Ministerpräsidentin Eveline Lemke wird zunächst die Traumschleife um 10.30 Uhr am Start- und Zielpunkt Kurpark Bad Salzig (Höhe Park-Hotel) offiziell eröffnet. Gegen 13.00 Uhr wird dann der Aussichtsturm Fünfseenblick nahe der Kreisstraße unterhalb der Ortslage Fleckertshöhe feierlich in Betrieb genommen.

Der Turm bietet atemberaubende Ausblicke ins Rheintal und in die Höhen von Hunsrück, Eifel, Taunus und Westerwald, einzigartig im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal und darüber hinaus einzigartig für den Flusslauf des Rheines von der Quelle bis zur Mündung. Der Aussichtsturm schafft die Illusion einer Seenlandschaft mit Burgen, Wohnsiedlungen und Weinbergen. In 6,8 km Entfernung über der Kirchturmspitze von St. Severus ist der "Bopparder See" vor dem Bopparder Hamm zu sehen, in 2,2 km der "Bad Salziger See", in 2 km der "Weilerer See", in 4,8 km über dem Ehrenthaler Werth der "Fellener See" und in 7,5 km der "St. Goarshausener See".

Der Aussichtsturm Fünfseenblick ist die Hauptattraktion der gleichnamigen Traumschleife, die in Kürze vom Deutschen Wanderinstitut bewertet und zertifiziert werden wird.

Entworfen wurde der Turm von dem sächsischen Ingenieur Lutz Müller, dessen erste Ausführung auf dem Weifberg in der sächsischen Schweiz im Jahr 2000 mit einer Höhe von 37 Metern gebaut wurde. 2008 hat der Freistaat Sachsen den baugleichen Typ auf dem Haselberg im Naturschutzgebiet Königsbrücker Heide in einer Höhe von 34 Metern nachgebaut. Der Fünfseenblickturm ist insgesamt 27,4 m hoch und hat einen Durchmesser von 6,4 m. Insgesamt ist der Turm in sieben Ebenen von je 3,2 m Höhe gegliedert. Die Aussichtsplattform liegt 22,8 m über der Geländeoberkante. Die sieben Turmebenen sind mit Treppen á 18 Stufen verbunden. Insgesamt sind also 126 Treppenstufen zu ersteigen.

Schirmherrin der Veranstaltung ist die stellvertretende Ministerpräsidentin und Staatsministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz Eveline Lemke. "Der Aussichtsturm wertet unser Angebot für Wanderer enorm auf und wird mit dazu beitragen, dass der Tourismus in diesem Bereich noch weiter zunimmt. Ich würde mich freuen, viele Bürgerinnen und Bürger bei einem Glas Wein um 10.30 Uhr am Start- und Zielpunkt Kurpark Bad Salzig oder gegen 13.00 Uhr am Aussichtsturm Fünfseenblick begrüßen zu können", so Bürgermeister Dr. Walter Bersch.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.