rs

Züge zwischen Gau-Algesheim und Bad Kreuznach fallen aus

Teils Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet

Hunsrück/Nahe. Vom 4. bis 11. April kommt es aufgrund der Einrichtung des elektronischen Stellwerks Bingen und des Schienenschleifens in Friedrichsthal/Saar zu Fahrplanänderungen auf den Linien RE 3 (Saarbrücken – Mainz – Frankfurt) und RB 33 (Idar-Oberstein – Mainz).

Hauptsächlich entfallen Züge in Tagesrandlage sowie zwischen Gau-Algesheim und Bad Kreuznach insbesondere vormittags am Wochenende. Zwischen Gau-Algesheim und Bad Kreuznach wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet, teilweise werden die Fahrten auch bis Bad Münster und Mainz Hbf verlängert. Die Fahrzeiten einzelner Verbindungen wurden angepasst, damit ein Anschluss zu und vom Ersatzverkehr sichergestellt werden kann. 

Besser eine frühere Verbindung wählen

Zu beachten ist, dass die Haltestellen des Ersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen. Durch die veränderten Abfahrts- und Ankunftszeiten können Anschlüsse eventuell nicht erreicht werden. Den Fahrgästen wird empfohlen, alternativ eine frühere Verbindung zu wählen.

Eine Mitnahme von Fahrrädern ist in den Ersatzbussen leider nicht möglich. Rollstühle und Kinderwagen können mit dem Ersatzverkehr nur eingeschränkt befördert werden.

Weitere Informationen zum Fahrplan gibt es unter www.vlexx.de oder unter der vlexx-Hotline 0 67 31 / 9 99 27 27. Ebenso sind die Baustellenfahrpläne in der elektronischen Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn und der Verkehrsverbünde abrufbar.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.