kb

"Klezmers Techter" geben ein Konzert in Bad Kreuznach

Bad Kreuznach Stadt. Jiddische Musik erklingt am Sonntag, 30. Oktober, um 17 Uhr in der St.-Nikolaus-Kirche in Bad Kreuznach. Das international bekannte Trio „Klezmers Techter“ und die Sängerin Laura Heinz geben unter dem Titel „In Eynem“ in dem 750 Jahre alten Gotteshaus ein Konzert.

Klezmers Techter, das sind mit Gabriela Kaufmann, Almut Schwab und Nina Hacker drei Vollblutmusikerinnen, denen die Interpretation der traditionellen jiddischen Musik zur Leidenschaft geworden ist. Seit 1994 hat sich ihr Ruf international verbreitet. Zahlreiche CD-Aufnahmen, Preise, Auszeichnungen und Einladungen zu Festivals sprechen für ihre hohe musikalische Qualität. Besondere Höhepunkte ihres Schaffens waren mehrere Auftritte in Israel auf Einladung der Klezmer-Legende Giora Feidmann.

In tiefer Verbundenheit und mit großem Respekt vor dem musikalischen Erbe erzählen Klezmers Techter von Leid und Sehnsucht, von bitteren Zeiten, aber auch von großer Fröhlichkeit. Sie tun dies mit einer musikalischen Energie und einer Klangvielfalt, die ihresgleichen sucht. In ihrem neuen Programm „In Eynem“ vereinen sich temperamentvolle instrumentale Spiel- und Experimentierfreude mit musikalischer Tiefe und Innigkeit. Zusammen mit der expressiven und voluminösen Stimme der jungen Sängerin Laura Heinz nähern sie sich erfrischend, respektvoll und modern der jüdischen Kultur.

Termin: Sonntag, 30. Oktober, 17 Uhr, St.-Nikolaus. Eintritt: 15 € bei freier Platzwahl. Karten gibt es im Vorverkauf im Pfarrbüro Hl. Kreuz, Wilhelmstraße 37, in der Tourist-Information, Kurhausstraße 22-24, und in der Taberna Libraria, Mannheimer Straße 80.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.