An die Spitze geturnt

Bad Kreuznach. Am Sonntag fand in der Sporthalle Rose-Barracks der Heimwettkampf der Schülerliga statt. Sechs Mannschaften turnten in drei Begegnungen.

Im ersten Durchgang turnte die Mannschaft MTV I gegen SFG Bernkastell II. Hier war der Leistungsunterschied deutlich und die Bad Kreuznacher Nachwuchsmannschaft konnte alle drei Durchgänge für sich entscheiden. Hannah Edinger, Nadia und Antonio Iturri, Helena Lautenbach, Kea Pressmann und Leon Vollrath zeigten sich mit den Trainern Christian Bach und Steffen Eislöffel als souveränes, starkes Team und konnten somit mit 310,5 Punkten vor SFG II mit 257,2 Punkten den Zuschauern und Kampfrichtern zu Hause tolle Übungen bieten. Kea Pressmann und Nadia Iturri zeigten hier den Zuschauern bereits die ersten Doppelsalti. 

Im zweiten Durchgang bewies sich die Mannschaft MTV II gegen SFG Bernkastell I. Maya Barth, Jessica Ferreira, Svea Gauch, Sophie Kayser, Sofia Luley, Marla Maus und Lia Textor turnten geleitet von Anna Dogonadze ebenso wie ihre Vereinskameraden konstant schöne Übungen und konnten sich somit mit 281,7 Punkten gegen SFG I mit 260,7 Punkten durchsetzen.

In der dritten Begegnung siegte RW Koblenz mit 288,6 Punkten vor TB Andernach mit 268,1 Punkten.  Moritz Best (RW Koblenz), der wöchentlich zum Stützpunkttraining nach Bad Kreuznach reist, turnte mit 85,5 Punkten die Tageshöchstwertung mit drei Doppelsalti.

Die nächste Ligarunde findet am kommenden Samstag in Koblenz statt.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.