Kai Brückner

Laptop aus Schwimmbad sichergestellt ? Täter überführt

Bad Kreuznach. Mit einem Durchsuchungsbefehl ist ein 18jähriger Tatverdächtiger am Freitagmorgen aufgesucht worden. Die Ermittler der Polizeiinspektion Lauterecken hatten den Verdacht, dass er für den Einbruch ins Schwimmbad Meisenheim am frühen Dienstagmorgen verantwortlich ist.

Als die Beamten das Mehrfamilienhaus betraten stand neben der Tür der Wohnung des Tatverdächtigen eine zweite auf. Er lag dort noch schlafend im Bett und daneben stand der Laptop aus dem Schwimmbad. Die Beweislage war erdrückend und deshalb das Geständnis auf der Dienststelle überfällig. Bei dem Einbruch sind erhebliche Schäden verursacht worden, die dem jungen Mann nun in Rechnung gestellt werden können. Einen weiteren Einbruch ins Freibad, bei welchem ebenfalls ein Computer gestohlen und Sachbeschädigungen verursacht wurden, hat er nicht gestanden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.