Kai Brückner

Sanierung der Ufermauer an der Kanustrecke

Bad Kreuznach. Wenn Finanzausschuss und der Ausschuss für Stadtplanung, Bauwesen, Umwelt und Verkehr Anfang nächster Woche zustimmen, kann die Sanierung der Ufermauer an der Kanustrecke im Salinental umgehend ausgeschrieben werden. Dies teilten Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und Bürgermeisterin Martina Hassel bei einem Ortstermin den kanusporttreibenden Vereinen mit.

Wegen erheblicher Schäden an der südlichen Ufermauer ­? Böschung bröckelte ab -  mussten ein Teil des Uferweges und die Trainings-und Regattastrecke aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Der Gutachter empfiehlt die Ufermauer auf einer Länge von 14 Meter mit einer "überschnittenen Bohrpfahlwand" zu sanieren.

Kosten: 208 000 Euro

Die Kosten hierfür werden einschließlich Planung auf rund 208.000 Euro geschätzt.  Selbst bei einem zügigen Beginn sind die aufwändigen Arbeiten nicht vor Jahresende abgeschlossen. Dennoch sind die kanusporttreibenden Vereine zuversichtlich, dass durch Absperrungen der Strecke und Abstimmungen mit der Baufirma während der Sanierungsarbeiten sowohl Training als auch die Herbstregatta des RKV Bad Kreuznach, Ende September, möglich sind. "Wir können die Strecke unter Beachtung eines Sicherheitsabstandes frei geben", so die OB.

Ursache der Schäden

Mit Steffen Oberst, Leiter des Olympiastützpunktes Rheinland-Pfalz/Saarland, Christian Bahmann, Leiter des Bundesnachwuchs-Stützpunktes Kanuslalom, Harald Dietrich (Vorsitzender RKV Bad Kreuznach) und Walter Senft (Sportwart KSV Bad Kreuznach) stimmten die beiden zuständigen Dezernentinnen die Nutzungsvoraussetzungen ab. Über das Ausmaß der Schäden und über die mögliche Sanierung informierte Fritz Francke vom Ingenieurbüro Francke+Knittel, das 2001 den Bau der Kanustrecke geplant und die Ausführung überwacht hatte.  In einem Gutachten wird als Ursache für die Schäden eine Unterspülung und Ausspülung des Bodenmaterials unterhalb der Betonfundamente benannt.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.