Klaus Desinger

Versuchter Raubüberfall in der Bahnhofstraße

Bad Sobernheim. Ein 53-jähriger Mann, der in einer Bad Sobernheimer Gaststätte als Aushilfskellner tätig war, wurde nach Verlassen der Kneipe auf dem rechten Gehweg der Bahnhofstraße aus Richtung Monzinger Straße kommend kurz vor dem Bahnhof von zwei noch unbekannten Tätern von hinten zu Boden gerissen und mit Schlägen und Tritten attackiert.

Hierbei verlangten die Täter lautstark nach Geld und versuchten, dem Mann eine weiße Stofftasche zu entreißen, in der sich etwas Bargeld befand. Als ein Autofahrer auf die Situation aufmerksam wurde und am Tatort anhielt, flüchteten die beiden Täter, denen es nicht gelungen war, die Tasche zu rauben, in Richtung Monzinger Straße.

Die Täter werden als junge Männer mit südländischem Aussehen beschrieben. Einer davon war mit einem weißen Kapuzenpulli bekleidet.

Der überfallene Mann wurde nicht unerheblich verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kirn (Tel.: 06752 / 1560) oder die Außenstelle Bad Sobernheim (Tel. 06751 / 81270) entgegen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.