mb

Handwerker- und Bauernmarkt lockt nach Berglangenbach

Mehr als 10 000 Besucher werden erwartet

Berglangenbach. Bereits zum 18. Mal findet am kommenden Sonntag, 10. September, in der Gemeinde Berglangenbach der Bauern- und Kunsthandwerkermarkt statt. Über 100 Aussteller bieten an ihren Ständen die unterschiedlichsten Waren feil.

Die Speisen und Getränkemeile an der Markthalle auf dem Festplatz ist gerüstet, so gibt es dort Wildgulasch, Flammkuchen, Spießbraten, Gegrilltes jeglicher Art, Fischspeisen und Waffeln sowie Crepes und auch Getränke aller Art werden reichlich vorhanden sein.

Neben Obst und Gemüse aus heimischen Gefilden werden Weine, Brände, Liköre, Bauernbrote und Kuchen, Honig, Marmelade, Wurst und Käse, Nudeln, Pestos, Essige und Öle und viele Produkte von Kunsthandwerkern angeboten, zum Beispiel Schmuck, Holzspielzeug und Holzgebrauchs- und -Dekoartikel, Keramiken, Gestecke, Kränze, Körbe und vieles mehr.

Ein fester Bestandteil des Marktes ist die Oldtimer-Traktorenschau. Für die Kinder wird, wie in jedem Jahr, reiten und die Tierausstellung einer der Anziehungspunkte sein. Auch Clown Kuni wird in diesem Jahr mit von der Partie sein und das Kinderschminken wird auch wieder geboten. Ebenfalls zu sehen sind Alpakas und die Greifvogelschau vom Greifvogelpark Potzberg.

Unter den Handwerkern, die mit Vorführungen das Markttreiben bereichern, wird man dem Schmied bei der Arbeit zusehen können. Dachdecker, Goldschmiede, Graveure und Drechsler komplettieren das Angebot. Ein Brennholzexperte wird zu Holzpellets und Holzbriketts eine Vorführung zeigen. Für die musikalische Unterhaltung sorgen in diesem Jahr der Musikverein Asweiler und auch der Musikverein Hettenrodt.

Die Organisatoren sind sich darin einig, dass kaum mehr möglich ist, da die räumlichen und personellen Kapazitäten voll ausgeschöpft sind. Die rund 150 freiwilligen Helfer aus den örtlichen Vereinen stellen die Obergrenze des Machbaren dar, so ist es keine leichte Aufgabe in einem kleinen Ort die Kuchenorganisation von über 120 gespendeten Kuchen zu koordinieren und zu verkaufen. Unter den Helfern sind auch die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr die die Besucher in die kostenlosen Parkplätze einweisen werden.

Die Organisatoren werden weiträumig auf die Zufahrtsmöglichkeiten zum Markt hinweisen, auch wieder in diesem Jahr wird die Möglichkeit eines Shuttlebusses angeboten, so können Besucher des Bauernmarktes mit dem Zug in die Nachbargemeinde Heimbach anreisen um von dort mit dem Shuttle-Bus auf den Markt hin und zurück zukommen.

Weitere Informationen rund um den Bauern- und Kunsthandwerkermarkt unter www.berglangenbach.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.