Andrea Wagner

Bundespräsident Gauck besucht Rheinland-Pfalz

Boppard. Bundespräsident Joachim Gauck ist heute auf Antrittsbesuch in Rheinland-Pfalz. Zwei Stationen seines eintägigen Besuchs liegen am Mittelrhein: eine Rheinfahrt durch das Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal von Oberwesel nach Boppard und ein Besuch bei einem Unternehmen in Boppard.

Ministerpräsident Kurt Beck hat den Bundespräsidenten zu einem ganztätigen Programm eingeladen, das entlang geschichtsträchtiger und kultureller Orte von der Pfalz über Rheinhessen bis zum Rheintal führt.

Erste Station seines eintägigen Besuchs ist das Hambacher Schloss in der Pfalz, wo sich sich der Bundespräsident mit politisch interessierten Jugendlichen des "Jugendforums rlp" zu einer Diskussionsrunde trifft.

Bei einer Schifffahrt von Oberwesel nach Boppard steht das Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal mit zahlreichen Burgen und dem Loreleyfelsen im Mittelpunkt. In Boppard besucht der Bundespräsident anschließend die Firma BOMAG, Weltmarktführer auf dem Sektor der Verdichtungstechnik und einer der größten Arbeitgeber in der Region.

Das Besuchsprogramm des Bundespräsidenten schließt mit einem Empfang insbesondere für ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürgern im Arp Museum Bahnhof Rolandseck in Remagen.

Nach Baden-Württemberg und Thüringen ist dies der dritte Antrittsbesuch von Bundespräsident Joachim Gauck in den Bundesländern seit seinem Amtsantritt Mitte März.  

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.