kdd

Bataillon verlegt auf Truppenübungsplatz

Idar-Oberstein Stadt. Am morgigen Mittwoch, 3. Mai, verlegt das Artillerielehrbataillon 345 aus der Klotzberg-Kaserne Idar-Oberstein auf den Truppenübungsplatz nach Grafenwöhr. Mit knapp 200 Ketten- und Radfahrzeugen und nahezu 1000 Soldaten geht es am Mittwoch für zwei Wochen in aller Früh in die Oberpfalz.

"Die Soldatinnen und Soldaten des Verbandes, allen voran ihr Kommandeur, Oberstleutnant Olaf Tuneke, sind voller Vorfreude auf das Ausbildungshighlight im Jahr 2017", heißt es von Seiten der Bundeswehr. Ziel soll es in diesem Jahr sein, die Übung mit multinationaler Unterstützung verbündeter Streitkräfte zum Erfolg zu bringen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.