Klaus Desinger

Endlich: Modepark Röther kann kommen

Eröffnung spätestens im Herbst 2018

Idar-Oberstein Stadt. Auf diese Nachricht haben viele Idar-Obersteiner gewartet: Bald können die Umbauarbeiten beginnen, in deren Zuge das in der Obersteiner Innenstadt gelegene frühere Hertie-Kaufhaus in einen Modepark Röther umgewandelt wird. Bei einem Notartermin am Unternehmenssitz in Michelfeld unterzeichneten Michael Röther, Geschäftsführer der Röther Beteiligungs GmbH, und der Idar-Obersteiner Oberbürgermeister Frank Frühauf heute den Kaufvertrag für den städtischen Teil des Parkhauses „Auf der Idar“.

Das war die letzte Hürde vor Erteilung der Baugenehmigung, die OB Frühauf dann auch gleich mitgebracht hatte und an den Firmenchef übergab. Entsprechend groß ist nunmehr auf beiden Seiten die Freude darüber, dass es jetzt bald losgehen kann. Spätestens im Herbst 2018, bei gutem Bauverlauf auch früher, soll der Modepark Röther in Idar-Oberstein mit einer Verkaufsfläche von 6000 Quadratmetern eröffnen.

Ende 2016 sorgte die Nachricht für großes Aufsehen in der Schmuck- und Edelsteinstadt: Der Modepark Röther kauft das seit vielen Jahren leer stehende frühere Hertie-Kaufhaus. Das 1972 gegründete Familienunternehmen mit Sitz in Michelfeld, das mittlerweile in zweiter Generation von den Brüdern Michael und Thomas Röther geführt wird, betreibt aktuell 40 Häuser in elf deutschen Bundesländern sowie in Österreich und beschäftigt 2.100 Mitarbeiter und 140 Auszubildende. Der Modepark in Idar-Oberstein soll auf 6.000 Quadratmetern Verkaufsfläche Markenwelten für Damen, Herren, Young Fashion, Kinder,

Wäsche und Accessoires von mehr als 400 renommierten Marken präsentieren, im ersten Schritt sollen 40 Arbeitsplätze entstehen.

„Ich freue mich sehr, dass nunmehr alle Voraussetzungen für die Erteilung der Baugenehmigung erfüllt sind“, erklärte Oberbürgermeister Frühauf nach der Vertragsunterzeichnung. Der Bauantrag lag bereits seit einiger Zeit beim Stadtbauamt vor und war fertig geprüft. Nach der Unterzeichnung des Kaufvertrages für das Parkhaus konnte daher die Baugenehmigung ausgehändigt werden. Nunmehr muss nur noch die Umschreibung im Grundbuch erfolgen. Auch Michael Röther begrüßte den guten Abschluss der Verhandlungen: „Das wird ein toller Laden in Idar-Oberstein, ich freue mich schon darauf.“

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.