rs

Beltheim: Schokoküsse und tickende Vulkane

Beltheim. Mit den Themen „Vulkane“ und „Luft“ hatten zwei Klassen der Beltheimer Adolf-Reichwein-Grundschule jede Menge Spaß beim Lernen: Die Beltheimer Schule war beim Projekt „MINTKids“ des Arbeitgeberverbandes "vem.die arbeitgeber".

Einer der Bausteine von „MINTKids“ ist ein mit Experimenten gefüllter Besuch des Arbeitgeberverbandesin der Schule. Die Schüler gestalten dabei aktiv einen rund 90-minütigen Workshop zu einem naturwissenschaftlich-technischem Thema.

In Beltheim ging es einerseits um Vulkane und Geysire und andererseits um Luft. Wie sieht ein Vulkan aus? Welche Arten gibt es? Wie bricht er aus? Diese und andere Fragestellungen wurden auf spielerische Weise durch Experimente mit den Kindern erforscht. Gehen noch aktuelle Gefahren vom jüngsten Vulkangebiet Deutschlands, der Eifel, aus? Die Frage, was die Vulkane der Eifel eigentlich mit dem Kaltwasser-Geysir in Andernach zu tun haben wurde geklärt. Wie ein Geysir funktioniert wurde mit einfachen Experimenten von den Kids unter Anleitung selbst erklärt. Das Mitmachen der SchülerInnen stand dabei im Vordergrund - das steigert den Lerneffekt.

In einer zweiten Klasse wurden die Themen Luft und Luftdruck besprochen. Eine mittels Teelichtern von den Kids erhitze Dose wurde zum Explodieren gebracht, weil sie sich durch die Hitze ausgedehnt hatte. Anschließend steckten die Kinder (ausgestatte mit Handschuhen und Schutzbrille) diese Dose in kaltes Wasser und konnten beobachten, wie sie sich zusammenzog – Knalleffekt inklusive. Bei einem weiteren Versuch wurde ein Schokokuss in ein Glas gegeben und die Luft dem Glas entzogen. Im Schaum des Schokokusses befinden sich tausende kleine Luftbläschen. Ohne die Luft im Glas hatten die Luftbläschen im Schokokuss mehr Platz und er dehnte sich massiv aus.

„Wir wollen die MINT-Bildung in der Grundschule stärken. Wir unterstützen die Lehrkräfte praxisorientiert darin, mehr technische Experimente im Unterricht einzubauen“, so Bildungsreferentin Nadine Giejlo über das Grundschulprojekt des Arbeitgeberverbandes. Die Workshops werden in Kooperation mit der Geysir.info gGmbH in Andernach durchgeführt. Torsten Lamberz besucht die Grundschulen im Rahmen von MINTKids und führt die Schüler-Workshops zu den Themen Luft oder Vulkane durch – so auch in Beltheim.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.