Klaus Desinger

Schutzengel bei schwerem Unfall

Frontal-Crash auf B41

Kirn Stadt. Um 12.15 Uhr kam es auf der Bundesstraße 41 zwischen Simmertal und Hochstetten-Dhaun zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos. Der Fahrer eines Renault Megane war in Richtung Kirn unterwegs und scherte zum Überholen eines anderen Pkw auf die Gegenspur aus.

Hierbei erkannte er, dass ihm ein Audi  entgegenkam. Beim Versuch, den Überholvorgang abzubrechen, geriet der Renault-Fahrer ins Schleudern und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Auf der Gegenspur stieß er mit dem Audi frontal zusammen. Durch den Aufprall wurden die beiden Fahrzeugführer lediglich leicht verletzt. Sie mussten jedoch vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden. Die beiden Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten geborgen werden. Der Sachschaden dürfte bei etwa 50.000 Euro liegen. Wegen der Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen, da die Bundesstraße 41 für 90 Minuten mehrfach gesperrt werden musste. Gegen den 70-jährigen Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Foto: Sebastian Schmitt

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.