rs

Langenlonsheim: Betrunkener legt Zugverkehr lahm

Langenlonsheim. Gefährlicher Mittagsspaziergang auf den Gleisen: Ein Betrunkener hat am vergangenen Samstag den Bahnverkehr bei Langenlonsheim gestoppt.

Der 34-Jährige spazierte gegen 13 Uhr stark alkoholisiert auf den Gleisen und zwang so einen Personenzug zum Anhalten. Als das Zugpersonal und Bahnreisende den Mann ansprachen, reagierte der Betrunkene mit Beleidigungen und verpasste einem 23-jährigen Passagier eine Kopfnuss. Auch herbeigerufene Polizisten ernteten umgehend Schimpftiraden. Als die Beamten den 34-jährigen Störenfried kontollieren wollten, begann dieser nach den Beamten zu schlagen, zu treten und zu spucken. Daraufhin überwältigen die Polizisten den Mann und nahmen ihn bis zum darauffolgenden Morgen in Gewahrsam.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.