Klaus Desinger

Tod nach Trinkgelage

55-jähriger Mann bei Streit tödlich verletzt

VG Meisenheim. Bei einem Einsatz wegen einer Ruhestörung bei einem mutmaßlichen Trinkgelage hat die Polizei am frühen Freitagmorgen in Lauterecken einen 55-jährigen Mann in seiner Wohnung schwer verletzt aufgefunden. Er wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er später verstarb. Zwischenzeitlich konnten die Ermittler einen Tatverdächtigen festnehmen - nach einem möglichen weiteren Verdächtigen wird gefahndet.

Die Beamten wurden gegen 1.30 Uhr in die Wohnung in der Saarbrücker Straße beordert, wo es offensichtlich zu einem Streit unter den anwesenden Männern gekommen war. Neben dem schwer verletzten 55-Jährigen wurde ein 39 Jahre alter Mann mit Gesichtsverletzungen ebenfalls ins Krankenhaus gebracht, wo er ambulant behandelt wurde und sich mittlerweile im polizeilichen Gewahrsam befindet.

Bei den anschließenden Fahndungsmaßnahmen konnte ein 38-jähriger Tatverdächtiger noch im Laufe der Nacht in seiner Wohnung in Lauterecken festgenommen werden. Die Fahndung nach einem 35-Jährigen, der möglicherweise ebenfalls an dem Trinkgelage teilgenommen hat, dauert an. Detaillierte Angaben zu Hintergründen oder zum Tathergang können zum jetzigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.