Mittwoch, 26. November 2014
Kreis Euskirchen

Strafzinsen: Werden Sparer bald bestraft?

Das muss man sich mal vorstellen: Man bringt sein Geld zur Bank - und zahlt…

Altkreis Monschau

Das Leben ein wenig lebenswerter machen

»Wer solch einen Schicksalsschlag erleidet, der hat es doch gewiss verdient,…

Bitburg

Bitburg vergoldet seinen Geburtstag

1300 Jahre Stadtgeschichte sind Bitburg ein Sahnehäubchen wert: Zum Jubiläum…

Kall

Die Stimme der Friedfertigen erheben

»Es ist wichtig, die Stimme der Friedfertigen zu erheben.« Für Hannes Schöner…

Münstermaifeld

Festlicher Glanz in historischer Altstadt

Der älteste Adventsmarkt auf dem Maifeld findet am Samstag, 29. November, von…

Kreis Trier-Saarburg

Gefahr für die Sicherheit: Drohnen über Cattenom

Flüge unbemannter Drohnen über französische Atomanlagen stellen eine Gefahr für…

Hunsrück/Nahe

Kriminalpolizei informiert: So schützen Sie Ihr Hab und Gut!

In Zusammenarbeit mit dem Weissen Ring und dem Zentrum Polizeilichen Prävention…

Stadt Trier

Katholiken demonstrieren gegen Bischof

Mit Dekret vom 15. November hat der Trierer Bischof den Beckinger Pfarrer…

Sport

TBB Trier sieht sich unter Wert geschlagen

Eine hohe Auswärtsniederlage handelte sich Basketball-Bundesligist TBB Trier…

Irrel

Kradfahrer überschlägt sich nach Kollision mit Wildschwein

Am Sonntagnachmittag, 23. November, befuhr der 55-jährige Fahrer eines…

Stadt Trier

Betrunkener Fahrraddieb kommt nicht weit

Nur kurz konnte sich am Samstagmorgen, 22. November, gegen 9 Uhr, ein Dieb über…

  • Aktuelles
  • Städte & Gemeinden 
  • Veranstaltungen 
  • Verlag
  • Gesundheit
Hunsrück/Nahe

Hahn: Passagierzahlen konstant

thi | 28.12.2012
Der Flughafen hat im vergangenen Jahr die Passagierzahlen von 2011 halten können. Das teilte die Flughafen GmbH mit.

Rund 2,9 Millionen Menschen seien am Hahn gelandet oder gestartet. Damit sei der Abwärtstrend der vergangenen Jahre gestoppt worden, so das Unternehmen. Das Frachtrekordjahr von 2011 wurde derweil um rund 50 000 Tonnen weniger verfehlt. Die Frachtmenge lag bei 230.000 Tonnen. Als Grund nannte das Unternehmen die schwächer laufende Wirtschaft.

Foto: Archiv

Artikel kommentieren

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
Keine Kommentare