Samstag, 23. Mai 2015
Kreis Euskirchen

Stark: 25 Jahre "Frauen helfen Frauen"!

»Stark! 25 Jahre Frauen helfen Frauen e.V. Euskirchen«: So das Jubiläums-Motto…

Prüm

Pistole auf dem Rücksitz

Eine Pistole und 50 Schuss Munition entdeckte die Bundespolizei Prüm in der…

Stadt Trier

Brutaler Überfall auf 83-Jährigen: Verdächtiger festgenommen

Ein 83-jähriger Rentner ist im Februar brutal in seiner Wohnung in…

Imgenbroich

Chance für die Zukunft ergriffen

Rund 700 Jugendliche der weiterführenden Schulen und über 50 Betriebe aus der…

Altkreis Monschau

Jäger nach der Liebe begeistern Kinder

Stimmungsvoller Auftakt zum "Kulturfest 70 Jahre Frieden im Hürtgenwald". 400…

Vulkaneifel

Vulkanbike: Europameisterin als Zugpferd

Die diesjährige Ausgabe des Mountainbike-Marathons am 12. September wirft seine…

Vulkaneifel

Beste Wasserqualität in den Eifel-Maaren

Jetzt kann der Sommer eigentlich kommen: Die Naturfreibäder in der Region haben…

Stadt Trier

Dreister Diebstahl: Gruppe klaut Handtasche aus Auto

Zu einem dreisten Handtaschendiebstahl ist es am Mittwoch, 20. Mai, gegen 17.50…

Stadt Trier

Schwere Schlägerei am Bahnhof: Bundespolizei sucht Zeugen

Zu einer schweren Schlägerei zwischen vier Jugendlichen ist es am Montag, 18.…

Altkreis Monschau

70 Jahre Frieden wird gefeiert

Wenn am kommenden Pfingst-Wochenende das Kulturfest »70 Jahre Frieden im…

Kall

Ulla Haesen und ihre Leidenschaft für den Bossa Nova

»Eine der wohl besten deutschen Bossa Nova-Musikerin der letzten Jahrzehnte« -…

  • Aktuelles
  • Städte & Gemeinden 
  • Veranstaltungen 
  • Verlag
  • Gesundheit
Hunsrück/Nahe

Hahn: Passagierzahlen konstant

thi | 28.12.2012
Der Flughafen hat im vergangenen Jahr die Passagierzahlen von 2011 halten können. Das teilte die Flughafen GmbH mit.

Rund 2,9 Millionen Menschen seien am Hahn gelandet oder gestartet. Damit sei der Abwärtstrend der vergangenen Jahre gestoppt worden, so das Unternehmen. Das Frachtrekordjahr von 2011 wurde derweil um rund 50 000 Tonnen weniger verfehlt. Die Frachtmenge lag bei 230.000 Tonnen. Als Grund nannte das Unternehmen die schwächer laufende Wirtschaft.

Foto: Archiv

Artikel kommentieren

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
Keine Kommentare