rs

UPDATE -- Hangrutsch: B9 bis Donnerstag voll gesperrt

VG Sankt Goar-Oberwesel. Bei einem Hangrutsch an der B 9 zwischen St. Goar und St. Goar - An der Loreley lösten sich am heutigen Freitag mehrere Gesteinsbrocken mit einem Durchmesser von bis zu einem Meter.

Nach einer Begutachtung durch Experten des Landesbetriebs Mobilität (LBM) steht nach Angaben der Polizei fest, dass mit weiteren Felsstürzen zu rechnen ist. Aus diesem Grund wird am Montag mit den Sicherungsarbeiten an dem Hang begonnen. Die Arbeiten werden bis mindestens Donnerstag andauern. Bis dahin bleibt die B9 voll gesperrt.

 

Derzeit wird eine Umleitung durch die Straßenmeisterei eingerichtet. Der Fernverkehr wird aus Norden kommend ab Koblenz, aus Süden kommend ab Oberwesel umgeleitet. Der Bahnverkehr war kurzfristig gesperrt, wurde aber zwischenzeitlich wieder freigegeben.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.