Andrea Wagner

Lange Kinonacht führt quer durch den Kreis

Simmern. Nur "Men in Black 3" im Open-Air-Kino in Boppard oder gleich auch noch zur Filmnacht in Nannhausen? Fünf Jugendzentren des Rhein-Hunsrück-Kreises veranstalten am Samstag, 25. August die erste kreisweite Open-Air-Kinonacht an verschiedenen Schauplätzen.

Im Rahmen der ersten kreisweiten Open-Air-Kinonacht der fünf Jugendzentren im Rhein-Hunsrück-Kreis zeigt die JugendBegegnungsStätte (JBS) Boppard in Kooperation mit dem "cinema Boppard" und dem Jugendzentrum Emmelshausen den dritten Teil der "Men in Black" Trilogie am Samstag, 25. August. Einlass ist um 20 Uhr, der Film startet bei Einbruch der Dunkelheit.

Der Eintritt kostet 5 Euro und es erwartet die ZuschauerInnen eine Alien-Komödie im Ambiente der mittelalterlichen Stadtmauer auf der einen und des 100jährigen Alumnats auf der anderen Seite. 

Bereits um 18 Uhr beginnt die Kinonacht im Jugendzentrum Emmelshausen mit einem gemeinsamen Grillen. Danach geht es nach Boppard, um im Innenhof der JBS St. Michael "Men in Black 3" zu sehen.

Das Kirchberger Jugendzentrum "Am Zug" zeigt in Kooperation mit dem Landesfilmdienst und dem Fitness- und Gesundheitspark Kirchberg einen Hammerfilm, umrahmt von Stuntshow, Fingerhackel-Contest und sportlichem Außenangebot.

An der Grillhütte Ried macht das Jugendzentrum Sohren rund um seinen Überraschungsfilm ein Sportangebot, Stockbrot und Grillen.

Den Abschluss der Filmnacht wird vom Jugendcafé in Simmern organisiert. Um 1 Uhr wird hier eine deutsche Überraschungspremiere in der Arena am Schmiedel in Nannhausen gezeigt.

Infos zum Bopparder Angebot gibt es bei Hermann Schmitt, in der JBS St. Michael, Rheinallee 22 in Boppard über Telefon 0 67 42/2440 und im Internet unter www.jbs-boppard.de.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.