ab

Mit Highspeed über die Hunsrückhöhen

Hunsrück/Nahe. Trotz der insgesamt schlechten Wetterlage führte die Verkehrsdirektion Koblenz am Dienstag, 1. August, zwischen 14 und 19 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle an der B 50 auf Höhe des Industriegebiets Simmern durch. Dabei kam es zu 86 festgestellten Geschwindigkeitsverstößen.

Der "Tagessieger" wurde mit einer maximal Geschwindigkeit von 186 Km/h bei erlaubten 120 km/h festgestellt. Gemessen wurde in Fahrtrichtung Trier und insgesamt passierten 2 712 Fahrzeuge die Messstelle, wie die Polizeiinspektion in Simmern mitteilt.

Von den 86 Geschwindigkeitsverstößen kamen 66 Fahrzeugführer noch mit einer Verwarnung davon. Die anderen 22 Raser werden eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erhalten, drei Fahrer haben sich zudem ein Fahrverbot eingehandelt. Hauptunfallursache ist und bleibt die unangepasste Fahrgeschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer, so die Polizei.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.