Andreas Arens

Horath rüstet sich für ein außergewöhnliches Fußballspiel

Horath. Das wird ein echter Fußball-Feiertag: Anlässlich des 50 jährigen Bestehens der DJK Horath trifft eine Auswahl der "Benefiz-Radler" am Donnerstag, 18. Juni, ab 19 Uhr, auf die mit vielen Fußballstars bestückte Lotto-Elf.

 

Auf immer noch sehr bekannte Kicker wie den 1974er Weltmeister Wolfgang Overath, den einstigen Lauterer Bundesliga-Goalgetter Olaf Marschall, aber auch auf die langjährigen Bundesligakämpen Dariusz Wosz, Harry Koch, Marco Reich und Dimo Wache dürfen sich die Fans im Hunsrück freuen. Zwei Hochkaräter sitzen zudem auf der Bank der Lotto-Elf: Trainiert wird das Team vom einstigen FCK-Idol und 1980er Europameister Hans-Peter Briegel. Als Teambetreuer fungiert niemand anderes als die 1954er WM-Legende Horst Eckel. Für diese Spielergrößen sind die Lotto-Elf und der Einsatz für die gute Sache geradezu eine Herzensangelegenheit.

Overath und Eckel über 100 Mal aktiv

Viele Spieler haben mehr als 50 Einsätze für die Mannschaft bestritten, einige wie Horst Eckel, Hans-Günter Neues oder Wolfgang Overath über 100 Spiele im Dienste des guten Zwecks. "Die Lotto-Elf ist keine Altstar-Truppe, sondern eine Prominentenmannschaft", betont Hans-Peter Briegel. Denn neben den Fußballstars schnüren auch regelmäßig Sportgrößen wie Fechtweltmeister Peter Joppich, Weltmeister und Olympiasieger Lars Riedel oder Showprominenz wie Guido Cantz die Fußballschuhe für den guten Zweck.

Wer erhält die Spenden?

Alle Einnahmen werden zu gleichen Teilen an die "Krebsgesellschaft Trier" und die "Ambulante Hospiz Morbach" weitergeleitet. Fußballerische Leckerbissen und eine gute Stimmung garantiert die seit 1999 für den guten Zweck schwerpunktmäßig in Rheinland-Pfalz aktive Lotto-Elf, die seitdem schon rund 1,72 Millionen Euro für viele verschiedene gemeinnützige Projekte und Institutionen eingespielt hat. Die Benefiz-Radler konnten seit 2007 ebenfalls die stolze Summe von 171.500 Euro an etwa 50 verschiedenen Institutionen weiterleiten. Nähere Informationen auf www.Benefiz-radler.de und www.lotto-rlp.de. AA

 

Auf dem Bild sind Stefan Nehren, zweiter Vorsitzender der Benefiz-Radler und der mehrfache Deutsche Meister, Europapokalsieger und Weltmeister von 1974, Wolfgang Kleff abgebildet.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.