FIS

Radmarathon: Auf die Räder, fertig, los!

Deuselbach. »Bezwinge den Erbeskopf – ist er zu stark, bist du zu schwach!« Unter diesem markigen Motto laden die Sportfreunde Hochwald Thalfang zum 15. Erbeskopfmarathon am Sonntag, 10. Juli, ein.

Der Marathon bietet – je nach Fitness der Teilnehmer – mehrere Strecken: So gibt es einen Einsteigerkurs mit 37 Kilometern Länge, wobei 780 Höhenmeter zu bewältigen sind. Darüber hinaus gibt es einen Jugendkurs mit 30 Kilometern Länge und 620 Höhenmetern. Hierbei handelt es sich um eine Strecke, die für Einsteiger und Senioren geeignet ist. Die Strecke beinhaltet kaum schwierige Passagen. Im Zweifelsfall können die wenigen Meter unwegsames Gelände geschoben werden, ohne nennenswert Zeit zu verlieren.

Einsteigerkurs
»Der Einsteigerkurs ist von uns bewusst so gestaltet und wird ambitionierte Fahrer sicherlich langweilen und technisch unterfordern«, heißt es auf der Homepage der Thalfanger Sportfreunde. Wie der Verein mitteilt, gab es in den vergangenen Jahren oft den Vorschlag, die Strecke interessanter zu gestalten. Dieser Kurs sei aber bewusst als Einsteigerkurs angelegt.

Viele Single-Trails
Beim Halbmarathon ist eine Länge von 63 Kilometern mit 1.650 Höhenmetern zu absolvieren. Hierbei handelt es sich um eine fordernde Strecke mit vielen Single-Trails, die nur für geübte Fahrer geeignet ist, welche eine gute Kondition mitbringen. Zu guter Letzt kommt schließlich der Marathon mit etwa 110 Kilometern Länge und 3.050 Höhenmetern. Er wird nur ausdauernden Fahrern empfohlen. Erholen können sich die Sportler wie jedes Jahr an den Verpflegungspunkten, die es auf den Strecken gibt.

Die Einzelheiten zu den Strecken und zur Anmeldung unter www.erbeskopfmarathon.de

FIS

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.