Martina Greve

Schlemmermarkt "Hunsrück schmeckt"

Thalfang. Am 7. Oktober lädt das Hunsrückhaus am Erbeskopf von 11 bis 17 Uhr zum Schlemmen, genießen und erleben ein. Von A wie Apfelsaft bis W wie Wild kann verkostet und gekauft werden.

Ob Fleisch, Wurst , Honig, Marmelade und Senf, Kräuter und Gewürze, Liköre, Obst und Gemüse, "Hunsrücker Trüffel", Wachteleier, frisch gebackenes Brot, frische geräucherte Forelle oder frisch gepresster Apfelsaft der Hunsrück bietet eine solche Vielfalt an regionalen Produkten, dass wahrlich mit Genuss geschlemmt werden kann.

Der erste Sonntag im Oktober steht auch bei der Jägerschaft der Kreisgruppe Bernkastel-Wittlich frei unter dem Motto "Schlemmen" nach Herzenslust. Mit dem "Wildmobil" kommen Wildspezialitäten jeglicher Art zum schlemmermarkt und sind Alternativen zu den bekannten Angeboten. Neben dem "Probieren & Genießen" steht auch das "Erleben" auf dem Programm. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Schmuck aus Wohnhaus gestohlen

Bombogen. Am späten Montagnachmittag, 19. Februar, wurde gegen 17.50 Uhr in ein Einfamilienhaus in Wittlich-Bombogen eingebrochen. Der oder die Täter drangen durch ein rückwärtig gelegenes Fenster in das Haus „Auf dem Büschelchen“ ein, wurden jedoch durch den nach Hause kommenden Besitzer überrascht. Dieser beobachtete wie einer der möglicherweise mehreren Eindringlinge flüchtete und Schmuck als Beute mitnahm. Der geflüchtete Täter wird als circa 180 Zentimeter groß beschrieben, seine Kleidung bestand laut Zeugenaussage aus einem grauen Oberteil, einem Pullover oder einer Jacke.   Bei der Straße „Auf dem Büschelchen“ handelt es sich um eine ruhige Wohnstraße im Ortsteil Bombogen nahe der L 54, zwischen Bombogen und Wengerohr. Die angrenzenden Feldwege in Richtung St. Paul und Sterenbachweiher werden gerne durch Spaziergänger genutzt, von denen möglicherweise jemand Zeuge des Geschehens geworden ist.   Die Polizei Wittlich bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer zum fraglichen Zeitpunkt verdächtige Personen oder Fahrzeuge in dem Bereich gesehen hat, die augenscheinlich nicht den Bewohnern der Straßen zuzuordnen sind, meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion (PI) unter Tel. 06571 / 92 60 oder per E-Mail an piwittlich@polizei.rlp.de oder bei der Kriminalinspektion (KI) unter Tel. 06571 / 9 50 00 sowie per E-Mail an kiwittlich@polizei.rlp.de. Foto: Archiv   Am späten Montagnachmittag, 19. Februar, wurde gegen 17.50 Uhr in ein Einfamilienhaus in Wittlich-Bombogen eingebrochen. Der oder die Täter drangen durch ein rückwärtig gelegenes Fenster in das Haus „Auf dem Büschelchen“ ein, wurden jedoch durch den…

weiterlesen