StB

Fahrradunfall: 60-jährige Frau schwer verletzt

Bernkastel. Schwer verletzt wurde eine 60-jährige Radfahrerin am Montag gegen 14.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B53 in Bernkastel-Kues.

Die Frau aus dem Stadtgebiet war mit ihrem Fahrrad in Richtung Zeltingen unterwegs. Am Stadtausgang wollte sie vermutlich von der dortigen rechten Mehrzweckspur kommend die Fahrbahn kreuzen, um auf den linksseitig ausgeschilderten Radweg zu wechseln. Wie die Polizei mitteilt, hat sie dabei möglicherweise nicht zurück geschaut, sondern wollte mit Handzeichen die Bundesstraße in einem Zug überqueren. Dabei übersah sie einen nachfolgenden Lastzug und wurde trotz dessen Vollbremsung vom Motorwagen erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert.

Zuvor hatte der Lkw-Fahrer noch versucht auf die Gegenfahrbahn zu lenken, um die Kollision zu verhindern.  Die Frau wurde schwer verletzt und von Ersthelfern versorgt, bis Notarzt und Rettungswagen eintrafen. Später wurde der Rettungshubschrauber zum Abtransport der Verletzten in ein Trierer Krankenhaus angefordert. Die Frau trug keinen Fahrradhelm, so die bisherigen Ermittlungen vor Ort. Die Bundesstraße zwischen Bernkastel und Wehlener Brücke war für die Dauer der Rettungs- und Unfallaufnahmemaßnahmen für eine Stunde voll gesperrt.

Foto: Polizei

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.