aa

Irmenacher Gegner: Die TG Osthofen - Termine stehen

Oberliga-Aufstiegsrunde wirft Schatten voraus

Kleinich. Ende April beginnt die Relegation zum Aufstieg in der Oberliga Rheinland-Pfalz / Saar. Mit dabei die HSG Hunsrück als Meister des Handballverbandes Rheinland. Der Pressedienst der HSG stellt die Gegner der Frauen von Trainerin Jutta Holl vor.

Meister in Rheinhessen: Die TG Osthofen

Sie sind die Tormaschinen: Fast 33 Tore erzielt die TG Osthofen im Schnitt. Und kassiert dabei gerade einmal 19. Das solche Daten nicht zu einer völligen Dominanz in der Rheinhessenliga geführt haben, das verwundert, Aber die Wonnegauerinnen hatten tatsächlich auch Schwächen - am 2. April unterlag man Verfolger Bodenheim, bereits am dritten Spieltag gab es ein Unentschieden gegen Saulheim.  Das die TGO gleichwohl vier Minuspunkte auf dem Konto hat, liegt am Abzug eines Punktes aufgrund der Unterschreitung des Schiedsrichtersolls. Auch ging Coach Christian Mentges aus persönlichen Gründen bereits in der Vorrunde. All diese Hürden hat die Mannschaft des neuen Trainergespanns Frank Zimmermann und Kristina Graf erfolgreich genommen, am vergangenen Samstag holte man mit dem Sieg in Alzey endgültig die Meisterschaft. Dazu gewann die TGO auch den Pokal - mit einem überraschenden 19:13 Sieg gegen den Oberligisten SG TSG/DJK Bretzenheim.

Gute Stimmung ist wichtig


Das habe ihrem Team mächtig Auftrieb gegeben, sagte Mona Schmitt im Interview mit der Allgemeinen Zeitung. Zudem sei "die gute Stimmung im Team" entscheidend gewesen. Und die Trainingsbeteiligung sei sehr hoch gewesen. "Unser Aufwand hat sich gelohnt", meinte Schmitt und sieht nun zuversichtlich der Relegation entgegen, in der Osthofen am 1. Mai um 14:00 Gastgeber der HSG Hunsrück sein wird. Dabei startet die TG mit einer jungen Mannschaft, die sehr ausgeglichen agiert und in der es wenige herausstechende Spielerinnen gibt. 
Osthofen hat im Frauenbereich in den 90er Jahren durchaus schon große Tage erlebt. In der ewigen Zweitligatabelle steht die TG auf Rang 44. Drei Spielzeiten absolvierten die Rheinhessinnen im Unterhaus, 16 Siege, sieben Unentschieden und 49 Niederlagen stehen zu Buche.  Nach langen Jahren in der fünftklassigen Rheinhessenliga wollen die Handballerinnen um Kristina Graf und Mura Ripp nun den Weg in die Oberliga nehmen. Das würde sicher auch Sascha Kuhn gefallen. Er wird zur neuen Runde neuer Trainer in Osthofen und übernimmt damit von Frank Zimmermann, der sich wieder auf seinen Aufgabe als Frauen-Abteilungsleiter konzentrieren wird.

Die Termine:

Nachdem in Rheinhessen nun die TG Osthofen als Meister feststeht und in der Pfalz der neue Pfalzmeister TV Wörth zugunsten der zweitplatzierten TG Waldsee auf eine Teilnahme an der Relegation verzichtet hat, stehen die vier Teilnehmer der Aufstiegsspiele fest.  Die HG Saarlouis als Saarmeister und die HSG Hunsrück als Champion im Rheinland standen bereits seit längeren Zeit als Teilnehmer fest. Anbei finden Sie die Termine der Spiele. Die HSG Hunsrück wird zu den Auswärtsspielen in Osthofen und Saarlouis Fanbusse einsetzen. Die Abfahrtzeiten werden noch bekanntgegeben.

Die Aufstiegsrelegation in die Oberliga Rheinland/Pfalz / Saar:

30.04.16    18:00    TG Waldsee - HG Saarlouis           
        Rheinauenhalle Waldsee, Am Wörth 1, 67165 Waldsee

01.05.16    14:00    TG Osthofen- HSG Hunsrück   
        Wonnegauhalle Osthofen, Herrnsheimer Straße, 67574 Osthofen

05.05.16    14:00    TG Osthofen - HG Saarlouis       
         Wonnegauhalle Osthofen, Herrnsheimer Straße, 67574 Osthofen

05.05.16    17:00    HSG Hunsrück - TG Waldsee
         Hirtenfeldhalle Kleinich, Hauptstrasse 39, 54483 Kleinich

07.05.16    17:30    HG Saarlouis - HSG Hunsrück
        Steinrauschhalle Saarlouis, Kurt-Schumacher-Allee, 66740 Saarlouis

08.05.16    18:00    TG Waldsee - TG Osthofen       
        Rheinauenhalle Waldsee, Am Wörth 1, 67165 Waldsee

Weitere Informationen und Berichte erhalten sie auf unserer Webseite www.hsg-ikh.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.