stp

Motorradfahrer im Visier der Polizei

Kontrollen auf der unfallträchtigen K 36

Bruttig. Am Sonntag, 14. Mai, hat die Cochemer Polizei den Verkehr im Bereich der K 36 - Serpentinenstrecke zwischen Bruttig-Fankel und der L 202, Pulgersmühle - mit dem Schwerpunkt nicht angepasste Geschwindigkeit durch Motorradfahrer kontrolliert.

Binnen einer Stunde passierten zahlreiche Motorradfahrer die kurvenreiche, aber auch unfallträchtige Strecke zwischen Moseltal und Flaumbachtal. Allein 2016 ereigneten sich auf diesem Abschnitt 14 Verkehrsunfälle. Dabei waren sechs Motorräder involviert. Bei diesen Unfällen erlitten vier Motorradfahrer schwere, ein Motorradfahrer eine leichtere Verletzung.

Die Kontrolle diente der "verbalen Unfallprävention". Die Biker wurden auf die Unfallhäufigkeit und die Gefahrensituationen in dem zwar reizvollen, aber auch risikobehafteten Streckenbereich angesprochen. Es wurden vier Verwarnungen aufgrund technischer Veränderungen ausgesprochen. Nach dem Motto "Laut ist out" mussten sogar zwei Motorradfahrer ihr Gefährt vor Ort stehen lassen, beziehungsweise Fahrer und Maschine mit einem Pickup aus dem holländischen Nachbarland die Fahrt nach Hause organisieren. Ursachen waren jeweils nicht genehmigte und viel zu laute Schalldämpferanlagen. Zudem wurden jeweils dreistellige Beträge für das Bußgeldverfahren einbehalten. Der Sonntagsausflug war damit wohl recht teuer und ärgerlich beendet, da auch noch ein Gewitter mit Starkregen einsetzte. An den kommenden Wochenenden werden weitere Kontrollen folgen, kündigt die Polizei an.

Foto: Polizei

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.