stp

Realschüler auf dem Podium

Cochem. Mit der Silbermedaille im Gig-Vierer mit Steuermann verpassten die fünf Cochemer Realschüler, Jakob Heimes, Louis Lenz, Jan Schneider, Lasse Peters und Steuermann Finn Deeke das Ticket für den Bundesentscheid in Berlin nur knapp.

20 Schulen aus Rheinland-Pfalz schickten ihre Schulruderer nach Wiesbaden. In 17 verschieden Boots- und Altersklassen wurden auf dem Schiersteiner Hafengelände die Rennen über 1.000 Meter ausgetragen. 

Gegen die Ruderer vom Gymnasium am Kurfürstlichen Schloss Mainz, vom Nikolaus-von-Weis-Gymnasium Speyer und Ruderer von der IGS Speyer gewannen die Cochemer Schüler knapp mit 0,2 Sekunden Vorsprung und sicherten sich einen Platz im Finale. Bei leichtem Gegenwind erwischten die Cochemer einen guten Start und kämpften bis etwa 500 Meter mit den favorisierten Schülern aus Münstermaifeld und Trier um die Führung. Bis zum Ziel behaupteten die Cochemer Realschüler den zweiten Platz gegenüber den Booten aus Trier und Mainz.

Foto: privat

www.rsplus-cochem.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.