stp

Aus der Eifel, für die Eifel

Kaisersesch. Bei der Verleihung des "Eifel-Award 2017" sind im Forum Daun auch drei Betriebe aus dem "Schieferland Kaisersesch" ausgezeichnet worden.

Kreativität, Engagement und Eigeninitiative sind, so die Definition der Zukunftsinitiative Eifel, Merkmale, durch die sich die Menschen im Eifel-Ardennen-Raum besonders auszeichneten. Mit viel Energie verwirklichten sie ihre Ideen, übernehmen Verantwortung und leisteten auf diese Weise einen großen Beitrag zur Lebens- und Liebenswürdigkeit der Region.

Die Zukunftsinitiative Eifel hat mit dem "Eifel-Award 2017" den Einsatz von etwa 70 familiengeführten Betrieben im Bereich Hotellerie, Gastronomie und Freizeit ausgezeichnet. Die Betriebe zeichneten sich durch die Verbindung von Professionalität und Authentizität aus und tragen dazu bei die Region als Tourismus-Hotspot zu profilieren und die Eifel im Freizeitbereich liebens- und lebenswert zu gestalten.

Die Preisträger aus dem »Schieferland Kaisersesch« sind das "Waldhotel Kurfürst" in Kaisersesch, das "Landhaus 3 Birken" in Landkern und der "Eifelhof Brohl".

Weitere Informationen zu den Preisträgern:

www.waldhaus-kurfuerst.de

www.landhaus-3birken.de

www.eifelhof-brohl.de

Foto: Eifel Tourismus GmbH/Helmut Gassen

www.zukunftsinitiative-eifel.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.