stp

Kaisersesch hat Potential

Neujahrsempfang der Stadt

Kaisersesch. Die Stadt Kaisersesch hat im Rahmen des Neujahrsempfangs den Eifelverein und Jürgen Weis mit der städtischen Verdienstmedaille ausgezeichnet.

Stadtbürgermeister Gerd Weber zeichnete in seiner Neujahrsansprache ein positives Bild der Eifelstadt, die sowohl im abgelaufenen Jahr als auch aktuell eine gute wirtschaftliche Entwicklung eingeschlagen habe. Neuansiedlungen, die Stadtsanierung und eine Wasserstoff-Tankstelle seien nur einige Themen, die das Entwicklungspotential der Stadt aufzeigten. Mit der Verleihung der Verdienstmedaille an den Eifelverein, der unter anderem Wanderwege pflegt und für den Naturschutz eintritt, sowie an Jürgen Weis, der in der Senioren- und der Flüchtlingsarbeit aktiv ist sowie für die Ausschilderung des Jakobsweges verantwortlich zeichnet, hatte der Empfang auch die Würdigung des Ehrenamtes in den Fokus gerückt. Zudem dankte Stadtbürgermeister Weber der scheidenden Weinkönigin Anja I. und dem Diözesanköniggspaar der Schützen, Stefan und Nicole Tullius.

Foto: Pauly 

www.stadt-kaisersesch.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.