Fünfter Tourismus-Tag ein voller Erfolg

Kröv.  1.500 Besucher informierten sich vor Ort

Der 5. Tourismus-Infotag am 13. März in der Kröver Weinbrunnenhalle war ein wieder ein Erfolg. Etwa 1.500 interessierte Besucher informierten sich über das vielfältige Freizeitangebot und touristische Neuheiten in den Regionen Mosel-Eifel-Hunsrück.  

Fast 40 Aussteller nutzten die Gelegenheit, ihre neuen Angebote zum Start der Saison direkt an die Gastgeber weiterzugeben. Die Resonanz von Ausstellerseite war durchweg positiv. Sie schätzen ganz besonders die Möglichkeit direkt mit dem Gastgeber, dem Mittler ihrer Leistungen, ins Gespräch zu kommen.

„Das Interesse der Besucher war enorm, wir haben sehr viele interessante Gespräch geführt und neue Kontakte geknüpft“, so das Fazit vieler Teilnehmer. Neben Bus- und Schiffsunternehmen, Werbeagenturen und Tourist-Informationen der Region waren Museen, Freizeiteinrichtungen und Freizeitparks vertreten.  

Bei der Eröffnung wiesen Ortsbürgermeister und Bürgermeister Heintel auf die große Bedeutung des Tourismus für die Moselregion und die großen Erfolge besonders im Kreis-Bernkastel-Wittlich hin. Doch dieser Erfolg komme nicht von ungefähr, besonders der Service am Gast stehe hier im Mittelpunkt, dies bedeute auch, über die neuesten Freizeit- und Sportangebote der Region informiert zu sein. Diese Möglichkeit bot sich auf dem Tourismus-Infotag.  

Ein besonderer Dank gilt auch den beiden Fachreferenten Sebastian Risch von der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH und Thomas Kalff von der Mosellandtouristik, deren Vorträge viele Informationen für die Gastgeber bereit hielten.

„Der große Zuspruch zeigt das große Engagement der touristischen Leistungsträger und der Gastgeber. Alle gemeinsam können wir unsere Region noch besser an unsere Gäste vermitteln und den Erlebnisfaktor erhöhen und für Begeisterung sorgen. Denn begeisterte Gäste geben Ihre Erlebnisse weiter, dies ist die beste Werbung.“  

Die Tourist-Information Kröv hat die Veranstaltung im zweijährigen Rhythmus als festen Punkt im Veranstaltungskalender eingeplant. Viele der Aussteller haben direkt ihre Teilnahme für den nächsten Infotag in zwei Jahr in 2018 zugesagt.  Fotos: TI Kröv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.