fs

19-Jähriger überschlägt sich mit Auto

Fahrer und Beifahrerin verletzt / 60.000 Euro Sachschaden

Morbach. Am Sonntagmorgen, 4. September, kam es gegen 8.25 Uhr, zu einem Verkehrsunfall auf der L150 bei dem die beiden Fahrzeuginsassen verletzt wurden.

Ein 19-jähriger PKW-Fahrer befuhr zu dem Zeitpunkt die L150 von Büdlicherbrück kommend in Fahrtrichtung Thalfang. Auf einer langen Geraden wollte der Fahrzeugführer laut eigenen Angaben einem kreuzenden Rehwild ausweichen und geriet hierbei auf regennasser Fahrbahn nach links auf die Gegenfahrbahn. Der PKW überschlug sich anschließend in der angrenzenden Böschung und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der Fahrzeugführer erlitt lediglich leichte Verletzungen. Seine 16-jährige Beifahrerin musste mit mittelschweren Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und wurde von der Unfallstelle abgeschleppt. Die L150 musste während der Unfallaufnahme/bzw. den Bergungsarbeiten für ca. eine Stunde voll gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet. An dem hochwertigen PKW entstand ein Sachschaden von ca. 60.000 Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Thalfang, Büdlich und Heidenburg, das Deutsche Rote Kreuz, eine Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 10, die Straßenmeisterei Thalfang sowie die Polizei Morbach mit Unterstützung der Polizei Hermeskeil. Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der Polizei Morbach unter Tel: 06533/93740.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.