aa

Dirk Fengler hört als Trainer beim SV Morbach auf

Ex-Profi bekommt eine neue Hüfte

Morbach. Eigentlich war sich Trainer Dirk Fengler mit den Verantwortlichen schon vor Wochen einig, dass er über den Sommer hinaus auf dem Hunsrück beim SV Morbach, den er gerade vor dem Abstieg in die Bezirksliga gerettet hat, weiter macht.

Gesundheitliche Aspekte haben aber nun beide Seiten dazu bewogen, einen Schlussstrich zu ziehen: Der gebürtige Schwabe, der in Saarburg heimisch geworden ist, bekommt ein neues Hüftgelenk. »Es ist einfach zu ungewiss, wie es mir danach geht. Gerade wegen des anstehenden Umbruchs ist man als Trainer schon in der Sommervorbereitung voll gefordert«, stellt Fengler klar. »Wir sind ihm sehr dankbar, dass er unsere Mannschaft in der schwierigen Phase übernommen und sie zum Klassenverbleib geführt hat«, sagt der sportliche Leiter Jörg Wahlen. Gespräche mit potenziellen Nachfolgern seien in vollem Gange. Konkretes kann und will Wahlen aber noch nicht preisgeben. AA

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.