Stephanie Baumann

Schwerer sexueller Missbrauch: 55-Jähriger aus Morbach muss für acht Jahre hinter Gitter

Morbach. Wegen sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen in 290 Fällen (davon in 90 Fällen in Tateineinheit mit schwerem sexuellen Missbrauch von Kindern) hat das Landgericht Trier einen 55jährigen Mann aus Morbach zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 8 Jahren verurteilt.

Das Gericht sieht es als erwiesen an, dass der Angeklagte vier Jahre lang - von Januar 2006 bis Januar 2010 in 290 Fällen seinen leiblichen Sohn sexuell missbraucht hat. Der Junge war im Tatzeitraum zwischen zwölf und 16 Jahren alt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.