Betriebsunfall im Kindergarten - Feuerwehr rückt an

Heute Morgen, kurz vor 8 Uhr,  wurden Kräfte der Feuerwehr Neumagen und Kues sowie Beamte der Polizeiinspektion in Bernkastel wegen des Verdachts eines Betriebsunfalles im Kindergarten in Piesport alarmiert. Der Grund war, dass gestern Abend beim Putzen der Einrichtung eine Flasche mit einem Reiniger umfiel und sich eine größere Menge der Flüssigkeit auf dem Boden verteilte. Zunächst stellte sich der Sachverhalt als ungefährlich dar. Erst nachdem sich noch am gleichen Abend bei einer der beiden Reinigungskräften akute Atemwegsbeschwerden einstellten und ein Krankenhausaufenthalt unabwendbar war, wurden sofort gefahrenabwehrende Maßnahmen eingeleitet, die heute Morgen in einem Feuerwehreinsatz ihren Abschluss fanden. Alle Räume der Kindereinrichtung wurden mit technischer Hilfe durchgelüftet, die entsprechenden Bodenflächen intensiv gereinigt und die Putzmittel überprüft. Durch das zuständige Gewerbeaufsichtsamt wurde zwar die Gefahrenlage aufgeboben, allerdings bleibt aus Sicherheitsgründen der Kindergarten heute noch ganztätig geschlossen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.