Drachenflieger verfängt sich in Baumkrone

Am gestrigen Mittwochnachmittag ereilte die Polizei Bernkastel-Kues gegen 17 Uhr die Meldung, dass am Drachenfliegerplatz in Neumagen-Dhron ein Drachenflieger abgestürzt sei. Vor Ort wurde von den eingesetzten Beamten ermittelt, dass ein 63-jähriger Pilot unmittelbar nach dem Start mit seinem Fluggerät in Turbulenzen geriet und sich unterhalb der Absprungrampe in einer Höhe von 10 Meter in einer Baumkrone verfangen hatte und dort hängen blieb. Die alarmierten Feuerwehren aus Neumagen-Dhron und Kues konnten in einer aufwendigen Bergung den Drachenflieger unverletzt bergen.  

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.