Mensch in Wohnmobil verbrannt

Neumagen. Verkohlte Leiche in Neumagen-Dhron noch nicht identifiziert

In der Nacht zum heutigen Montag, 18. April, forderte der Brand eines Wohnmobils in Neumagen-Dhron ein Menschenleben.  

Zeugen vernahmen gegen 23.25 Uhr einen lauten Knall auf einem Campingplatz in Neumagen-Dhron und erkannten bei der Nachschau Flammen, die aus einem hier abgestellten Wohnmobil schlugen. Durch die Hitzeentwicklung der hochschlagenden Flammen griff das Feuer auf einen benachbarten Wohnwagen über.

Die alarmierten Kräfte der Feuerwehr Neumagen-Dhron konnten das Feuer löschen. Im Rahmen der Löscharbeiten fanden die Rettungskräfte den Leichnam einer Person, die im hinteren Bereich des völlig ausgebrannten Wohnmobils lag.  

Die Identität der Person konnte aufgrund der Verbrennungen noch nicht geklärt werden. Weitere Personen kamen nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann zurzeit noch nicht abschließend beziffert werden.  

Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache werden von der Kriminalinspektion Wittlich geführt. Die Staatsanwaltschaft Trier wird zur Ermittlung der Brandursache einen Gutachter beauftragen.  

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06571/95000 mit der Kriminalinspektion Wittlich in Verbindung zu setzen.

Fotos/Videos: Agentur Siko

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.