Sachbeschädigung in Minheim aufgeklärt

Videoüberwachung war hilfreich

In der Nacht zu Montag, 15. Februar, kam es in Minheim zu einer vorsätzlichen Sachbeschädigung an einem geparkten PKW.

Da es in der Vergangenheit schon mehrmals Vorfälle dergleichen Art gab, hatte der Geschädigte vorgebeugt und sein Gelände mittels einer Videokamera überwacht. Dadurch konnte diese und Beschädigungen aus der Vergangenheit aufgeklärt werden.

Im Rahmen einer gezielten Überwachung durch Beamte der Polizei Bernkastel konnte die infrage kommende Person jetzt festgestellt und überführt werden. Das vermutete Tatwerkzeug (Messer) führte der Mann noch in der Hosentasche mit.

Beim Täter handelt es sich um einen 54-jährigen Auslieferungsfahrer aus dem Raum Trier. Gegen ihn wird nun wegen mehrfach begangener Sachbeschädigung ermittelt. Seine Motivlage ist noch unklar.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.