StB

Brand in Bäckerei: 100.000 Euro Sachschaden-Kripo ermittelt

Enkirch. Bereits am Freitag hat es in einer Bäckerei in Enkirch gebrannt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war das Feuer gegen 5 Uhr ausgebrochen. Nach Angaben des Bäckers hatte sich die Temperatur am Backofen nicht mehr regulieren lassen. Das Gerät sei immer heißer geworden und habe schließlich angefangen zu brennen.

Das Feuer im Backofen konnte zwar mit eigenen Mitteln gelöscht werden, der Brand hatte sich aber bis zur Decke der Backstube ausgebreitet. Vier Personen und ein Hund mussten aus dem Gebäude evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch nicht abschließend geklärt. Die Kriminalpolizei Wittlich ermittelt.

Foto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.